Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

AMS on Tour: „Danke für die Zusammenarbeit“

wiesmüller
Unter dem Motto „Danke für die Zusammenarbeit“ stand heuer die Aktion AMS on Tour. Im Mittelpunkt von über 50 Betriebsbesuchen bei den Unternehmungen des Bezirkes standen die Angebote des AMS rund um die Personalsuche, eServices und Förderungen. Im vergangenen Jahr 2016 wurden dem AMS Leoben mehr als 2.700 offene Stellen und 275 Lehrstellen zur Besetzung gemeldet und es wurde damit ein wesentlicher Beitrag zur Beschäftigung arbeitsloser Personen geleistet. Auch diesmal gab es wieder die Möglichkeit für die besuchten Betriebe an einem Gewinnspiel teilzunehmen und die Chance auf ein praktisches Tablet zu haben.

Sommerphilharmonie: "Symphonische Romantik"

hochstrasser_17
Das Konzerterlebnis "Symphonische Romantik" erklingt am Dienstag, 15. August um 19.30 Uhr im Congress Leoben. Zu hören sind die "Vier ernsten Gesänge, op. 121" von Johannes Brahms (120. Todesjahr) in einer Orchesterfassung von G. Raphael, als Solist wirkt KS Robert Holl (Bass). Corey Cerovsek (Violine) betritt in Johannes Brahms "Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 77" als Solist die Bühne. Mit der "Sinfonie h-Moll, D 759 - Die Unvollendete" von Franz Schubert (220. Geburtsjahr) endet der Konzertabend. (Foto: Richard Griletz)
Lesen Sie mehr...

Konzertvergnügen im Museumshof Kammern

Vor ausverkauftem (Museums-)Haus brachte die ABBA-Coverband in Kammern die Hüften zum Schwingen. Die ganz großen Hits wie „Mamma Mia“, „Take a chance on me“ oder „Thank you for the music“ und die stilechten Kostüme animierten das Publikum selbst aktiv zu werden: Es wurde mitgesungen, mitgetanzt und mitgeklatscht. Ein Musik-Museumsabend, der in Kammern noch lange nachklingen wird. Zumindest bis ins nächste Jahr, wenn die „Freunde des Museumshofes Kammern“ sich wieder um ein derart besonderes Konzertvergnügen bemühen.

Baum stürzte in der Proleberstraße auf Haus

baum_im_haus
Um 17.30 Uhr am 12.08.2017 wurden die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß von der Bezirksfunkleitstelle Florian Leoben mit dem Alarmstichwort „T01-Hilfeleistung – Baum auf Haus“ zu einem Einsatz in die Proleberstraße alarmiert. Unverzüglich rückten die Einsatzkräfte zu diesem Einsatz aus. Lesen Sie mehr...

Im dritten Testspiel verlor die Union 24:23 in Ferlach

Gegen Erstligist SC Ferlach setzte es für die Union Leoben am Donnerstag eine knappe 24:23 Niederlage. Die Djukic-Truppe zeigte jedoch auch in Kärnten ein gutes Spiel und trat mit positiver Stimmung die Heimreise an. Lesen Sie mehr...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehren und die Männer des Wirtschaftshofes

feuerwehr_rathaus
(Fotos: Freisinger)
Unermüdlich standen die Kameraden der Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göß in den letzten Tage im Einsatz, um die Unwetterschäden zu beseitigen und zu helfen, wo es nur ging. Als kleines Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz um Wohle der Leobener Bevölkerung bedankten sich Bürgermeister Kurt Wallner, Vizebürgermeister Maximilian Jäger und  der Vorsitzende des Ausschusses für öffentliche Sicherheit, Einsatzorganisationen und Zivilschutz, GR Manfred Schmid, symbolisch bei den Kommandanten der Wehren und übergab ihnen Gutscheine für Jausenpakete zur Stärkung der Feuerwehrkameraden. Lesen Sie mehr...

Kinder werden eingeladen Spielplätze zu testen

rutsche
(Foto: T.hinK.)
Ruth Oberthaler und Ernst Muhr vom Grazer Verein „Fratz Graz“, der sich mit Spiel- und Lebensräumen für Kinder beschäftigt, lädt die Leobener Kinder von sechs bis zwölf Jahren ein, die Spielplätze der Stadt gemeinsam mit ihnen am 16. August 2017 um 9 Uhr zu testen. Das Ziel ist, in Erfahrung zu bringen, welche Teile der Spielplätze bei den Kindern auf Gefallen stoßen und wo etwaiges Verbesserungspotenzial besteht. Lesen Sie mehr...

Sandsackreserven aufgefüllt

sandbefuellen
Am Montag, dem 7. August 2017 um 18.30 Uhr kamen die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt, Leoben-Göß und Niklasdorf zusammen, um gemeinsam die Vorräte an Sandsäcken aufzufüllen. Diese Arbeit wurde infolge der letzten Unwetterereignisse notwendig, da der vorhandene Vorrat an Sandsäcken zur Neige ging. Rund vierzig Feuerwehrfrauen und -männer füllten innerhalb einer Stunde rund 10 Tonnen Sand in Sandsäcke ab. Nach 2 1/2 Stunden waren sämtliche Sandsäcke verladen und eingelagert. Somit sind die Reserven für zukünftige Unwetterereignisse aufgefüllt. Gerhard Wurzer, HBI

Feuerwehren auch in Leoben im Dauereinsatz

waasenkirche_brand
Gestern um 22.18 Uhr alarmierte die Bezirksfunkleitstelle Florian Leoben die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göß zur einer Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage in der Salzlände. Dies war im Zuge der Unwetterlage über dem Stadtgebiet der erste Alarm für die Feuerwehren der Stadt Leoben. Fast zeitgleich folgten Einsatzmeldungen Kelllerüberflutungen für die Gösserstraße und die Novopanstraße. Um 22:40 Uhr wurden die beiden Feuerwehren zum Brand der Waasenkirche alarmiert. Aufgrund eines Blitzeinschlages kam es zu einem Brand in der Kirchturmspitze. Dieser wurde mittels eines Außenangriffes über die Drehleiter mittels Wasserwerfer bekämpft. Parallel wurde der Innenbereich des Turmes zweimal auf eine Brandausbreitung untersucht. Um 23:45 Uhr konnte Brandaus gegeben werden. Lesen Sie mehr...

Rückgang der Arbeitslosigkeit um 12,2%

Der positive Trend der letzten Monate setzte sich auch im Juli 2017 fort. Mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit um 12,2%  weisen wir im Bezirk Leoben seit nunmehr bereits zehn Monaten eine positive Entwicklung auf. Der Rückgang liegt deutlich über dem Ergebnis der Steiermark von minus 9,5%. Lesen Sie mehr...

Geänderte Linienführung von Bussen

Abänderung Linienführung
Durch die Sperre der Bahnübersetzung in der Kärntnerstraße in Leoben-Leitendorf ändert sich die Verkehrsführung der Kraftfahrlinien 1/Donawitz und 4/Hinterberg großräumig. Ab Freitag, den 11. August 2017, wird für ca. 14 Tage die Linienführung der Linien 1/Donawitz und 4/Hinterberg auf Grund einer Straßensperre wegen Bauarbeiten bei der Eisenbahnkreuzung in der Kärntnerstraße (nächst dem Fachmarktzentrum) in Leoben-Leitendorf wie folgt geändert: Lesen Sie mehr...

Viel Brummmmmm

brumm_irfc
Als leidenschaftliche Motorradfahrer sind meine Frau und ich vielleicht ein wenig voreingenommen, aber was an dem vergangenen Wochenende da von den Veranstaltern der „Iron Road for Children” auf die Beine gestellt worden ist, war schlichtweg bemerkenswert! Wir haben größten Respekt für das Risiko, dass die Benzinbrüder auf sich genommen haben und den Mut, über den Tellerrand zu blicken. Diese Veranstaltung war nach all den Jahren in denen ich nun schon leoben-prompt betreibe die mit Abstand Wichtigste für die Montanstadt. Es war für mich der Beweis, dass man auch abseits der herkömmlichen und traditionellen Veranstaltungen viele Menschen ansprechen kann, und so versammelten sich Menschen mit sehr schönen Hobbies, wie man sie ja auch bewundern konnte, in Leoben. Für uns sind solche Treffen immer wieder lustig, schon alleine wenn man die Besucher dabei beobachtet wie sie die eigene „Reibn” fotografieren und rätselnd davor stehen. Nochmal, wir freuen uns wirklich für die Veranstalter, dass die Party mehr als gelungen ist und auch das Wetter super mitgespielt hat. Wir sind uns sicher, jeder der gekommen ist wird sich eine Wiederholung nicht entgehen lassen. Allzeit gute Fahrt! T.hinK.

Arbeiten auf engem Raum in Leoben-Judendorf

pionierweg
(Foto: Freisinger)
Die Bauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmeleitungen am Pionierweg (Studentenheim Brandlwiese) in Leoben-Judendorf sind voll angelaufen. Auf einer Länge von 150 Metern werden ab der bestehenden Leitung am Pioniersteg bis zum Gehsteig Kreuzfeldweg die Leitungen verlegt. Das geschieht auf einem schmalen Streifen neben der Gasleitung, der Wasserleitung, dem Kanal und den Stromkabeln. Lesen Sie mehr...

Plandienststellenkürzung bei der Polizei in Leoben will Politik nicht kritiklos hinnehmen

Die vom Obmann des Dienststellenausschusses des Stadtpolizeikommandos Leoben mitgeteilten Zahlen zum Personalstand in Leoben sind alarmierend. Demnach wurden bereits vor drei Jahren insgesamt 5 Planstellen abgezogen. Mit Schreiben der Landespolizeidirektion Steiermark vom 22.03.2017 (BMI-Erlass vom 15.03.2017) und mit Wirksamkeit vom 01.04.2017 wurden in den Polizeidienststellen in Leoben weitere 15 Planstellen gestrichen. Dazu bestehen Vorgaben, dass auch die Überstundenkontingente für die Dienststellen den herabgesetzten Systemplanstellen direkt proportional angepasst werden sollen, was de facto eine weitere Verringerung der Polizeipräsenz zu Folge haben wird. Man könnte mit den neu festgesetzten Planstellenzahlen durchaus leben, wenn diese auch tatsächlich eingehalten werden würden. Lesen Sie mehr...

Polizist verunfallte tödlich am Reichenstein

Ein 46-Jähriger zog sich Dienstagabend, 25. Juli 2017, bei einem Wanderunfall tödliche Verletzungen zu. Der 46-jährige Polizist aus dem Bezirk Leoben war gegen 19:45 Uhr in seiner Freizeit mit einer Wandergruppe am Eisenerzer Reichenstein unterwegs. Die vier Männer stiegen von der Reichensteinhütte in Richtung Tal ab und wählten den markierten Weg. Lesen Sie mehr...



Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS VerzeichnisBlogverzeichnisRSS
-----------------------------------------------------