Werbung
Werbung

Werbung
Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  

-----------------------------------------------------Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Hauptplatz 13
8700 Leoben
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427


-----------------------------------------------------
Diese Seite ist optimiert für Firefox, Internet Explorer 7.0, Opera und Safari
-----------------------------------------------------
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogs
Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop RSS VerzeichnisBlogverzeichnisRSS

Mutiger Schritt!

Der Dechant von Leoben, Herr Maximillian Tödtling, hat am Ostermontag bekanntgegeben dass er sein Priesteramt zurücklegt und heiraten will. Das ist wahrlich ein mutiger aber menschlicher Schritt der sein zukünftiges Leben total verändern wird. Lesen Sie mehr...

Wahlbeteiligung weiter gesunken

Die steirischen Gemeinderatswahlen sind nun geschlagen. Der prognostizierte Erdrutsch ist aber weitgehend ausgeblieben. Die Reformpartner haben zwar einige Prozente verloren aber dieser Verlust hält sich in Grenzen. Es gab aber große Verschiebungen bei beiden Parteien, je nach Region und Persönlichkeit. Lesen Sie mehr...

Wahlrecht ausüben

Das allgemeine Wahlrecht ist ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie. Leider machen immer weniger Staatsbürger von diesem Recht gebrauch. Die Zahl der Nichtwähler steigt ständig an. Gerade bei den Gemeinderatswahlen am 22. März wäre es aber sehr wichtig vom Wahlrecht gebrauch zu machen, geht es doch um unseren näheren Lebensraum. Lesen Sie mehr...

Rekordarbeitslosigkeit

Die Arbeitslosigkeit steigt österreichweit von Monat zu Monat, und das seit einigen Jahren. Seit 2008 ist Herr Hundstorfer für Soziales und für die Arbeitspolitik zuständig. Er versichert uns seit Jahren dass der Höhepunkt der Arbeitslosigkeit erreicht sei und dass es besser wird. Keine einzige seiner Prognosen ist je eingetroffen. Lesen Sie mehr...

Bevölkerung ist verunsichert

Wie berichtet, wurde in St. Stefan in einem Lebensmittelgeschäft eingebrochen und eine erhebliche Summe Bargeld gestohlen. Offensichtlich waren erfahrene, organisierte  Profis (Bande) am Werk. Den Aussagen von Herrn Ulrich von der Landespolizeidirektion, dass sich niemand Sorgen machen muss, kann die Bevölkerung nichts abgewinnen. Verstärkter Streifendienst wird nicht wahrgenommen. Lesen Sie mehr...