Archives for May 2018 | Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

Safty-Tour 2018 zu Gast in Leoben

Safety Leoben 2018 (2) Kopie
(Foto: Zivilschutzverband Steiermark)
Die SAFETY-TOUR 2018, auch genannt „Kindersicherheitsolympiade“, bei der Schülerinnen und Schüler aus den Volksschulen ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit im Bereich Sicherheit unter Beweis stellen konnten, ging am Hauptplatz in Leoben über die Bühne. 180 Buben und Mädchen aus zwölf 3. und 4. Klassen des Bezirkes nahmen an diesem Bewerb, veranstaltet vom Zivilschutzverband Steiermark, in Kooperation mit der AUVA, dem Land Steiermark und den Einsatzorganisationen, teil. Gewonnen hat die 4a II. Klasse der Volksschule Leoben-Stadt, die dann den Bezirk Leoben beim Landesfinale am 7. Juni in Kapfenberg vertreten wird. Die weiteren Plätze gingen an die VS Gai und Leoben-Stadt 4a I. Lesen Sie mehr...

leoben-prompt.at feiert 10 Jahre…

jubiläumsangebot Lesen Sie mehr...

Fünf Millionen-Investition der KAGes am LKH Hochsteiermark

spatenstich_patho_18
(Foto: S. Hoffmann)
Im Juni 2019 wird die generalsanierte Pathologie des LKH Hochsteiermark in Betrieb gehen. Der heutige Spatenstich ist der Startschuss für eine weitere weitreichende Baumaßnahme der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. mit großer Bedeutung hinsichtlich Diagnostik und Therapie für die gesamte Obersteiermark. Der Kostenrahmen liegt bei 5 Millionen Euro. Lesen Sie mehr...

Union Leoben ist zurück in der HLA!

Die Union Leoben konnte am Pfingstmontag in Vöslau auch das zweite Finalspiel für sich entscheiden und damit den sofortigen Wiederaufstieg in die HLA fixieren. Nach dem 27:23 Erfolg gab es bei der Djukic-Sieben und den vielen mitgereisten Fans kein Halten mehr! Lesen Sie mehr...

IRFC-780-X-300
Werbung

Großartige Leistungen der SVL-Schwimmer beim 46. internationalen Speedomeeting in Wels

speedo_wels18
(Foto: SV Leoben)
Am Pfingstwochenende waren vier Schwimmer der Sportvereinigung Leoben in Wels im Einsatz, wo sich 673 SchwimmerInnen aus elf Ländern trafen. Das Niveau ließ sich schon von der hohen Teilnehmerzahl und der 46-jährigen Tradition dieses Meetings erahnen. Florjan Shurdhaj, Leo Chen, Din Schlauer und Christian Wohlmutter traten in ihren stärksten Disziplinen an und bewiesen ihre Zugehörigkeit in der internationalen Schwimmwelt und verliehen der guten Vereins(zusammen)arbeit zwischen SchwimmerInnen, TrainerInnen, Vorstand und Eltern damit Ausdruck. Lesen Sie mehr...

Montanuni: Biogene Materialien im Fokus

Markus Ellersdorfer
Der Forschungsbereich „Renewable Materials Processing“ am Lehrstuhl für Verfahrenstechnik des industriellen Umweltschutzes der Montanuniversität Leoben erhält den Zuschlag für die Forschungsprojekte „ReNOx 2.0“ und „Bio-HTL“ mit einem Gesamtvolumen von rund 1,6 Millionen Euro. Unter der Leitung von Ass.-Prof. Dr. Markus Ellersdorfer beschäftigen sich die Forscher der Arbeitsgruppe mit dem Einsatz biogener Roh- und Reststoffe in industriellen Prozessen. Die beiden Vorhaben laufen ab Sommer 2018 für je drei Jahre und wurden gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern bei Ausschreibungen der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG eingereicht. (Foto: Montanuniversität Leoben)

Alkolenker bei Kammern auf der A9 gestoppt

Montagnacht, 21. Mai 2018, gelang es einer Streife der Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm einen Alkolenker auf der A9 zu stoppen. Gegen 23:30 Uhr war ein 60-jähriger Pkw-Lenker  aus Bosnien mit seinem Fahrzeug auf der A9 in Fahrtrichtung Linz unterwegs. Auf Höhe Kammern wurde der Fahrzeuglenker von einer Streife aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wahrgenommen. Ein erster Versuch das Fahrzeug anzuhalten verlief erfolglos.
Lesen Sie mehr...

Shuttlebusverkehr auf den Buslinien 30 und 31

Während der Totalsperre der Müllerbrücke kommt es zu Sonderfahrplänen der Mürztaler Verkehrsbetriebe: Im Zuge der Totalsperre der Müllerbrücke stehen Einschränkungen im Verkehr bevor. Die Mürztaler Verkehrsbetriebe (MVG) haben für diese Tage einen Shuttleverkehr zwischen Judendorf Schule und Proleb Gemeindeamt eingerichtet. Das betrifft die Buslinien 30 und 31. Nähere Informationen dazu finden Sie auch über die Fahrplanauskunft busbahnbim.at. Lesen Sie mehr...

3. Platz für Trofaiacher Rock-Band bei der Planet Festival Tour

old_business
(Foto: Petrovic)
Ein ganzer Fanbus aus der Obersteiermark unterstützte die fünf Musiker aus Trofaiach und Kammern beim großen Finale der Planet Festival Tour im Wiener Gasometer. Insgesamt trafen elf Bands aus ganz Österreich bei diesem Contest aufeinander, um sich den Sieg und damit 12.000 Euro in bar zu holen. Die Hard Rocker von „Old Business“, Daniel Sattler, Michael Kaltenegger, Mario Fratzl, Andreas Pongratz und Helmut Schriefl, brachten mit einer gesanglichen Meisterleistung und einer unvergleichlichen Bühnenshow das Publikum zum Beben. Lesen Sie mehr...

ZusammenWachsen

zusammenwachsen
(Foto: NMS Peter Rosegger / Margit Felser)
Mit großer Begeisterung nahmen SchülerInnen der NMS Peter Rosegger Trofaiach an der Kampagne „ZusammenWachsen“ teil, die sich auf den internationalen Tag des Waldes am 21. März bezieht. Es wurde gemeinsam mit den SchülerInnen ein Programm erarbeitet, das in Form eines fächerübergreifenden Projektes im März durchgeführt wurde. Die Ergebnisse und Fotos der einzelnen Punkte wurden anhand einer “Baum-Mindmap” im Schulgebäude visualisiert. Lesen Sie mehr...

Frauenleiche in St. Peter-Freienstein gefunden

Donnerstagmorgen, 10. Mai 2018, wurde eine 50-Jährige tot gefunden. Fremdverschulden kann nicht ausgeschlossen werden. Gegen 06.00 Uhr zeigte ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Leoben-Land an, seine 40-jährige Lebensgefährtin im gemeinsamen Einfamilienhaus tot aufgefunden zu haben. Er sei zu diesem Zeitpunkt von der Arbeit nach Hause gekommen und verständigte sofort die Einsatzkräfte. Bereits zuvor war der 31-jährige Sohn der 40-Jährigen auf eigenen Wunsch in ein Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem dieser gegen 03.00 Uhr am Hauptplatz Leoben nackt herumrannte. Ob ein unmittelbarer Zusammenhang mit dem Fund der Frauenleiche besteht ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Das Landeskriminalamt Steiermark hat die Ermittlungen übernommen. Lesen Sie mehr...

Studienzentrum der Montanuniversität geht nach Architekturwettbewerb nun in die Planungsphase

Das Wiener Architekturbüro Franz&Sue ZT GmbH entwirft die Pläne für den Neubau des Studienzentrums an der Montanuniversität Leoben. Bauherr und Liegenschaftseigentümer ist die Bundesimmobiliengesellschaft. Die Montanuniversität Leoben erhält auf dem 17.225 Quadratmeter großen Grundstück hinter dem Technologietransferzentrum (TTZ) ein neues Studienzentrum. Lesen Sie mehr...

Spatenstich für Bildungszentrum Innenstadt gesetzt

Heute setzten LH-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer und Bürgermeister Kurt Wallner gemeinsam den Spatenstich für das Bildungszentrums Innenstadt in der Erzherzog Johann-Str. 1/ Ecke Max-Tendler-Straße. Anwesend waren auch Direktor Christian Gschiel von der NMS Leoben-Stadt und Ulrike Wieland, Direktorin der Volksschule Leoben-Stadt, deren beide Schulen neue Räumlichkeiten und ein saniertes Umfeld erhalten. Lesen Sie mehr...

Bezirke Leoben und Bruck-Mürzzuschlag: 14 Projekte im Rahmen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes

Seit dem Inkrafttreten des neuen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes mit Jänner 2018 verfügen die steirischen Regionen über finanzielle Autonomie, wenn es um die Umsetzung von Projekten geht. In der östlichen Obersteiermark stehen vierzehn Projekte auf der Agenda, die aus Mitteln des Regionalressorts des Landes Steiermark und Gemeindemitteln finanziert werden. Lesen Sie mehr...

FF Niklasdorf feierte ihren Schutzpatron

floriani_niklasd_18
ABI d.V. Erich Schönauer/BFV Leoben
Am Sonntag, dem 06. Mai 2018 feierten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Niklasdorf sowie der Freiwilligen Werksfeuerwehr Brigl & Bergmeister ihren Schutzpatron, den Heiligen Florian. Der Kommandant der FF Niklasdorf ABI Gerald Zechner konnte zum gemeinsamen Kirchgang auch Bürgermeister Johann Marak, Vizebürgermeisterin Magot Stummer und weitere Gemeindevertreter begrüßen. Lesen Sie mehr...

Kollision im Gleinalmtunnel

A9, Sankt Michael in Obersteiermark, Bezirk Leoben. – Ein 49-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Liezen verletzte sich Freitagfrüh, 4. Mai 2018, bei einer seitlichen Kollision mit einem Lkw im Gleinalmtunnel unbestimmten Grades. Gegen 06.10 Uhr fuhr der Pkw-Lenker auf der Pyhrn Autobahn A9 in Fahrtrichtung Linz. Im Gleinalmtunnel dürfte der 49-Jährige einen medizinischen Notfall erlitten haben und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Lkw. Danach fuhr der Pkw-Lenker weiter und kam im Bereich des Parkplatzes Hinterlainsach auf einer Wiesenfläche zum Stillstand. Zuvor war er noch bei der Zufahrt zum Parkplatz mit einer Leitschiene und einer Ankündigungstafel kollidiert. Die unmittelbar nach dem Unfall eintreffende Streife der Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm verständigte das Rote Kreuz. Nach der notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der 49-Jährige in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert. Für den übrigen Fahrzeugverkehr entstanden keine Behinderungen.

Im Einsatz für eine saubere Umwelt

Frühjahrsputz18
(Foto: leopress/Dietmaier)
Den ganzen April über wurde in allen Stadtteilen Leobens von vielen freiwilligen Helfern Müll gesammelt. Die große Frühjahrsputzaktion des Landes Steiermark wurde heuer zum 11. Mal durchgeführt und fand ihren Abschluss im Altstoffsammelzentrum Leoben. Mit Handschuhen, Zangen und Sammelsäcken ausgerüstet waren seit 3. April Schulen, Kindergärten, die Feuerwehrjugend Göß, Mitglieder der Serviceclubs Round Table und Lions Club Göß, die Lebenshilfe, Jugend am Werk, die Berg- und Naturwacht, die Montanuniversität sowie zahlreiche Asylwerber in den Stadtgebieten aktiv bei der gemeinsamen Sammlung von weggeworfenen Abfällen. Lesen Sie mehr...

Fahndungserfolg: 47 Jähriger konnte nach zwei Jahren nun fetgenommen werden

Bei der Kontrolle eines Reisebusses Donnerstagnachmittag, 3. Mai 2018, in St. Michael in Obersteiermark, wurde ein 47-Jähriger angetroffen, gegen den bereits seit zwei Jahren ein Festnahmeauftrag bestand. Beamte der Polizeiinspektion Eisenerz führten gegen 17:30 Uhr fremdenpolizeiliche Kontrollen bei Reisebussen am Bahnhof in St. Michael in Obersteiermark durch. Dabei stellten die Beamten fest, dass sich ein Mann auf der Toilette eines Busses eingesperrt hatte und sich so offenbar der Kontrolle zu entziehen versuchte. Lesen Sie mehr...

AMS Leoben meldet: Rückgang der Arbeitslosigkeit um 12,5%

Im April 2018 gab es wieder einen deutlichen Rückgang und der positive Trend der letzten Monate setzte sich weiter fort. Die Arbeitslosigkeit ist um 12,5% oder 218 Personen gegenüber dem Vorjahr gesunken, das ist der größte Rückgang seit einem Jahr. Ende April 2018 waren insgesamt 1.526 Personen arbeitslos vorgemerkt, davon waren 697 Frauen und 829 Männer. Die Anzahl der SchulungsteilnehmerInnen (446) ist um 17 Personen gestiegen. Lesen Sie mehr...

Leoben: 20-Jähriger mit Messer bedroht

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Leoben steht im Verdacht, Mittwochvormittag, 2. Mai 2018, einen 20-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Leoben, nach einer verbalen Streitigkeit mit einem Messer bedroht zu haben. Gegen 10.45 Uhr hielten sich die beiden Personen im Wartebereich einer Ordination auf. Dabei dürfte sich der 35-Jährige durch das spätere Opfer provoziert gefühlt haben, worauf es zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung kam. Lesen Sie mehr...

Zwei Schitourengeher stürzten in der Roten Rinne
(Eisenerzer Reichenstein)

Zwei Skitourengeher kamen Dienstagmorgen, 1. Mai 2018, bei einer Abfahrt zu Sturz und zogen sich unterschiedlich schwere Verletzungen zu. Gegen 8.15 Uhr stiegen ein 44-Jähriger und eine 53-Jährige, beide aus dem Bezirk Leoben, mit ihren Skiern über den Normalweg vom Präbichl ausgehend auf den Eisenerzer Reichenstein auf. Bei der Abfahrt über die sogenannte „Rote Rinne“ in Richtung Krumpen kam die 53-Jährige zu Sturz und rutschte etwa 200 Meter talwärts, wo sie im Bereich von Felsen zum Stillstand kam. Lesen Sie mehr...

Maibaumaufstellen bei den Steirerherzen Seegraben

maibaum_18
22 Männer, 22 Paar Handschuhe, 1 Chefansager, 1 Maibaum – unzählige Zuschauerinnen und Zuschauer. Immer am Tag vor dem 1. Mai wird von den Männern des Trachtenvereins Steirerherzen Seegraben ein Maibaum per Hand aufgestellt. Selbst gefällt, hergerichtet und geschmückt und zu den Feierlichkeiten zum ersten Mai dann vor Publikum per Hand auf gehievt. „Der Abend war wieder ein voller Erfolg“, so der Obmann Hans Leicht, der sich nicht nur über zahlreiche helfende Hände freute, sondern auch über voll Tische und Bänke im Zuschauerbereich.„Wir arbeiten fleißig, Jahr für Jahr und so freut es uns, dass wir mit unserer Arbeit richtig liegen und immer wieder viele Menschen zu uns auf das Vereinsgelände bringen können“, so Hans Leicht abschließend. Ein Maibaum, Musik von den Lamingtalern, Tänze von der Tanzgruppe, Plattler von der Plattlergruppe und frisches Gegrilltes. Somit ein rundum gelungener Abend bei den Steiererherzen! (Foto: TV Steirerherzen Seegraben)

HBA: Keine Relegationsspiele für den ATV Trofaiach

Nachdem Handball Tirol ab der kommenden Saison mit der Zweier-Mannschaft in die zweite italienische Liga gehen wird, verzichten sie auf eine Teilnahme an den Relegationsspielen. Diese Vorgehensweise wurde im Vorfeld mit den Vereinsverantwortlichen des ATV Trofaiach abgestimmt und vom Österreichischen Handballbund am 30.04.2018 abgesegnet.

Zur Datenschutzerklärung


Werbung



Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------