Archives for Jan 2017 | Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

Veranstaltungstipp: „Aquarelle für die Redemptoristenkirche“

Die Klosterkirche Leoben, einzige Kirche in Österreich dem hl. Alfons M. von Liguori geweiht, wurde im November 2014 in die Hände der Orthodoxen Kirche als Ort der ökumenischen Begegnung übergeben. Für Erich Miksits ist diese Kirche seit längerer Zeit beliebtes Motiv seiner Arbeiten. Nun hat er sich entschlossen, Bilder in einer Ausstellung für die Erhaltung der Klosterkirche zur Verfügung zu stellen. (Bild: Miksits) Lesen Sie mehr...

Auch die FF Proleb ist auf der Eisbahn in Hochform

Auf der bestens präparierten Eisbahn der Marktgemeinde Niklasdorf gewannen die Florianijünger aus Proleb das kameradschaftliche Eisstockduell gegen die Feuerwehr Niklasdorf mit 3:0. Die Niklasdorfer Eisschützen mit Moarschaft ABI Gerald Zechner und OBI Gerold Schorn begnügten sich heuer trotz Heimvorteils mit dem olympischen Gedanken „dabei sein ist alles“ und überließen der FF Proleb mit Moarschaft HBI Friedrich Scheer und OBI Rene Jahn den Wanderpokal. Lesen Sie mehr...

Was ist denn bloß los…

tom_portrait
…mit unserer Regierung? Ist es Absicht ständig neu anzufangen und Personal zu tauschen, um dann wieder doch nicht neu anzufangen? Sich mit Politik zu beschäftigen hat echt den Reiz verloren. Dazu kommt die Erkentniss, dass alles und jede noch so kleine Änderung, sei sie nun erwünscht oder gekünstelt, jedem Einzelnen von uns Geld kostet. Immer und immer wieder ein klein bisschen mehr. Noch nie hat sich etwas gerechnet, ausgezahlt oder wieder eingespielt. Kein Wunder also, dass immer erst von Reformen mit „Stempel” die Rede ist, aber dann niemand was von der Finanzierung wissen will. Soll sich doch der Nachfolger darum kümmern. Lesen Sie mehr...

Ausstellung von Margarete Pointner und Robert Heinrich Ginter im Leobener Wahrzeichen

Margarete Pointner und Robert Heinrich Ginter stellen unter dem Titel „Pinsel trifft Ton“ noch bis Ende April Keramikfiguren und Malerei im Schwammerlturm in Leoben aus. Ihre Werke zieren die Vitrinen und die Wände des Stiegenaufganges zum Schwammerlturmcafé. Der Inhaber des Schwammerlturmcafés Peter Kanitsch hat die Ausstellung organisiert und freut sich über die Verschönerung des Turms. Die Ausstellung eröffnete Kulturstadtrat Johannes Gsaxner, der sich von den Arbeiten der beiden Künstler beeindruckt zeigte. Lesen Sie mehr...

Mechanismus zur Speicherung elektrischer Energie entschlüsselt

Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern unter Federführung des Institutes für Physik der Montanuniversität Leoben und unter Beteiligung der Technischen Universität Graz, der Universität Wien und dem Institut für Neue Materialien in Saarbrücken, hat nun neue Wege zum besseren Verständnis der folgend beschriebnen Phänomene aufgezeigt. Lesen Sie mehr...

Klapperlschiessen des Feuerwehrabschnittes Eisenerz bei besten Verhältnissen

Insgesamt 39 Kameraden der Feuerwehren Vorderradmer, Hinterradmer, Hieflau, BtF VA Erzberg GmbH und Eisenerz nahmen am Sonntag, dem 29. Jänner2017, bei blauem Himmel, kalten Temperaturen und optimalen Eisbedingungen am Klapperlschiessen des Feuerwehrabschnittes Eisenerz auf der Eisbahn des Gasthauses Heiml in der Vorderradmer teil. Lesen Sie mehr...

Mit Holzblöcken beladener Waggon fing Feuer – Bahnhof St. Michael musste gesperrt werden

Am 30.01.17 um ca.1300 Uhr im Bereich Bahnhof St.Michael fing ein mit Holzblöcke beladener Waggon aus noch ungeklärter Ursache zu brennen an. Der Waggon mußte von der ÖBB abgekoppelt und mit Hilfe einer Lok in den Nebengleisbereich gebracht werden. Der Waggon wurde mit schweren Atemschutz mittels Schaum gelöscht. Sperre im Bereich Bahnhof ca. eine halbe Stunde für den Zugsverkehr.
Im Einsatz waren: FF St. Michael mit 2 RLF und 11 Mann, FF Kammern mit WLF-Kran mit 5 Mann zum auseinanderheben der Blöcke, Polizeiinspektion St.Michael, Einsatzleitung ÖBB

Christbaum sinnvoll verwertet

Der Christbaum vom Leobener Hauptplatz, der von Mayr-Melnhof für die Leobener Bevölkerung zur Verfügung gestellt worden war, wird nachhaltig weiterverwertet. Bereits zum zweiten Mal spendet der Round Table das Holz an bedürftige Familien aus der Region.
„Die Scheiter werden gebrauchsfertig geliefert“, sagten die Mitglieder des Round Table Jürgen Winterheller und Christoph Kohlmaier bei einem gemeinsamen Augenschein mit Bürgermeister Kurt Wallner im Wirtschaftshof, wo das Objekt derzeit lagert. „Fünf Festmeter werden es schon werden“, so Kohlmaier.

Bürgermeister Kurt Wallner bedankte sich beim Round Table Leoben für die Fortführung dieser Sozialaktion, denn „gerade in einem strengen Winter wie diesem ist Brennmaterial besonders nachgefragt.“
(Foto: Freisinger)

Herren – Handball, Bundesliga: Handball Tirol - ATV Trofaiach 19:20 (10:09)

In der wohl wichtigsten Partie dieser Saison behielten die Herren des ATV Trofaiach bis zum Schluss einen kühlen Kopf. Die Ausgangslage war ja bereits jedermann bekannt – „Verlieren verboten, ein Unentschieden würde schon reichen!“ In einer bis zur letzten Sekunde höchst spannenden Partie konnten sich die Obersteirer denkbar knapp mit 19:20 durchsetzen. Somit sind sie neben der HSG Graz und der HSG Bärnbach-Köflach der dritte steirische Vertreter im oberen Play-off und treffen dabei auf die beiden niederösterreichischen Mannschaften SU St. Pölten und UHC Hollabrunn. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Division I – Runde 10:
EV Plastoseal Torpedo Trofaiach - Team Styria 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) Tor: Kofler. Rangers Langenwang I - Eiswölfe Ternitz I 1:6 (1:3, 0:1, 0:2) Tore: G. Reiterer; Reithofer (2), M. Woltron (2), Waldherr, P. Woltron.

Division II – Runde 11:
Rangers Langenwang II - EC Crazy Legs 0:6 (0:0, 0:4, 0:2) Tore: Feichtner (2), Müller (2), D. Söllner (2). Eiswölfe Ternitz II - EC Eisbrecher 8:10 (1:2, 3:5, 4:3) Tore: Posch (3), Paugger (2), Neuherz, C. Schwarz, Woltron; Ammann (3), Stuhlpfarrer (3), Lux (2), Grabenbauer, Pfandl. EC Black Eagles Bruck - Montanuniversität Leoben 3:5 (1:1, 0:3, 2:1) Tore: Bäck (2), Donat; Stückelschweiger (3), Alp (2).
Lesen Sie mehr...

Das war der Trofaiacher Feuerwehrwehrball

Für ein gesellschaftliches Highlight in der Obersteiermark sorgte am vergangenen Samstag der 32. Feuerwehrball in Trofaiach. Rund 2000 Besucher und ein buntes Programm setzte diesem Event in der geschmackvoll dekorierten Mehrzweckhalle die Krone auf. Den glanzvollen Auftakt zu einer rauschenden Ballnacht machte eine schwungvolle Polonaise der Feuerwehrkameraden mit ihren charmanten Begleiterinnen. Lesen Sie mehr...

Neue Straßenbezeichnung „Jesuitengasse“ in Leoben

Der Pfarrhof der Stadtpfarre St. Xaver hat mit der Anschrift „Jesuitengasse1“ zukünftig eine weitere Postadresse. Heute wurde die neue Straße in der Innenstadt von Leoben im Beisein von Bürgermeister Kurt Wallner und Stadtpfarrer Monsignore Dr. Markus Plöbst offiziell übergeben. Die Jesuitengasse mit einer Gesamtlänge von rund 60 m zweigt von der Erzherzog Johann-Straße in südliche Richtung ab und liegt zwischen dem Kollegium Josefinum (Erzherzog Johann-Str. 4) und dem ehemaligen Arbeitsamt, heute Polizeidienststelle (Erzherzog Johann-Str. 8). Lesen Sie mehr...

Betrunkene Männer lösten gleich zwei Einsätze am Leobener Bahnhof aus

Donnerstagabend, 26. Jänner 2017, randalierten ein 38-Jähriger und ein 53-Jähriger, beide in Wien wohnhaft, in einem Railjet der ÖBB. In weiterer Folge belästigten die Männer auch andere Fahrgäste. Gegen 19:15 Uhr erstattete der Zugbegleiter des Railjets 632 bei der Polizei die Anzeige, dass zwei männliche Personen im Zug randalieren und andere Fahrgäste belästigen würden. Kurz nach dem Eintreffen der  Polizeistreife am Hauptbahnhof Leoben fuhr der Railjet in das Bahnhofsgelände ein. Lesen Sie mehr...

4. HSV Trophy Futsal Hallencup für Nachwuchsteams

Bereits zum Vierten Mal veranstaltete der SV Hinterberg vom 20.-22. Jänner die HSV Trophy. Gespielt wurde in 5 Altersklassen und es nahmen 44 Teams aus vier Bundesländern (Steiermark, Kärnten, Oberösterreich und Wien) am Turnier in der Sporthalle Donawitz teil. Gespielt wurde Futsal (Hallenfußball ohne Bande), Futsal ist aufgrund seines Regelwerks und des speziellen Balles eine dynamische, faire und taktisch anspruchsvolle Sportart. Es wird auf Handballtore mit einem sprungreduzierten Ball ohne Bande gespielt. Insgesamt spielten in den drei Tagen 443 Kinder, im Alter von 5 bis 11 Jahren mit dem runden Leder und begeisterten das zahlreich erschienene Publikum mit schönen Spielkombinationen und Toren. In 108 Spielen bzw. in 1341 Spielminuten wurden die Sieger ermittelt und dabei sind 273 Tore gefallen. (Foto: SV Hinterberg)

Notarsubstitut erläutert den Mitgliedern des Bürgerforums das Thema „Erbschaft neu“

Der erste Bürgerforum-Leitbildstammtisch im Jahr 2017, begann mit der Thematik Erbschaft. Im Wesentlichen ging es um die Neuerungen des Erbrechtes, welche ab 1. Jänner dieses Jahres ihre Gültigkeit erlangen. Schon bald wurde bewusst, dass es wichtig ist, sich generell mit der Angelegenheit Erben und Testament, natürlich nach dem neuen Gesetz auseinander zu setzen. Der Vortragende war niemand geringerer als ein Gründungsmitglied des Bürgerforums aus dem Jahre 2002. Der öffentliche Notarsubstitut Dr. Christian Reich, welcher zurzeit in Graz tätig ist. An diesen Abend überzeugte er mit einer einfach verständlichen  und praxisnahen Vortragsart. Dadurch wurde sogar ermöglicht, dass ein wohl eher juristisch nüchternes Thema zum spannenden Krimiabend mit reger Zuhörerbeteiligung wurde. W. Pregetter

Barrierefreies Leoben – Müllbehälter mit taktiler Beschriftung

Barrierefreiheit wird in der Stadt Leoben groß geschrieben – so wurde unlängst das Rathaus mit einem taktilen Leitsystem ausgestattet, damit sich blinde und sehbehinderte Menschen im Gebäude orientieren können. Im Bereich der Abfallwirtschaft und Müllentsorgung gibt es seit kurzem ein spezielles Service für diesen Personenkreis. „Ende letzten Jahres wurden bereits 300 Restmüll-, Biomüll- und Altpapierbehälter unterschiedlicher Größe angekauft, die mit einer taktilen Beschriftung versehen sind. Im Zuge von Neuanschaffungen werden wir zukünftig auf dieses Ausstattungsmerkmal achten“, informierte Bürgermeister Kurt Wallner. Lesen Sie mehr...

Damen – Handball / WHA: SSV Dornbirn-Schoren - ATV Trofaiach 25:26 (12:12)

Bedenkt man, dass man zum Auftakt der WHA-Meisterschaft am 10.09.2016 mit 39:20 gegen diese Mannschaft einen Kantersieg einfahren konnte, musste man sich zum Auftakt der Rückrunde im Ländle schon mehr anstrengen. Nach vier verlorenen Runden zu Saisonbeginn folgten für den SSV sechs Partien, die man hintereinander gewinnen konnte, was ihn an den dritten Platz in der Tabelle emporsteigen ließ. Trofaiach unterbrach diesen Lauf nun und setzte sich nach diesem harterkämpften Sieg einen Punkt hinter den Vorarlbergerinnen an den vierten Tabellenrang. Lesen Sie mehr...

Herren – Handball, Bundesliga: HSG Graz - ATV Trofaiach 34:29 (17:14)

Leider hat es am 20.01.2017 im steirischen Derby gegen den souveränen Tabellenführer, die HSG Graz, mit einer Überraschung nicht geklappt. Hinsichtlich des Entscheidungsspieles, welches am 28.01. in Innsbruck über oberes bzw. unteres Play-off entscheiden wird, wäre das sicher der richtige Motivationsschub gewesen, jedoch waren die Gastgeber, wie erwartet, zu souverän. Lesen Sie mehr...

Union Leoben: Saisonaus für Marek Kovacech

Den nächsten schweren Rückschlag muss das Team von Union Leoben rund um Kapitän Stephan Jandl eine Woche vor dem Start in das Untere Play-Off hinnehmen. Rückraumspieler Marek Kovacech hat sich im Zuge des Vorbereitungsturniers in Topolcany eine schwere Knieverletzung zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus. Lesen Sie mehr...

Rotes Kreuz Leoben trug ein Bezirksduell aus

Am Samstag, den 21. Jänner 2017 fand das alljährliche Bezirkseisschiessen des Rotkreuzbezirkes Leoben statt. Unter der Organisation von Fred Schintlbacher trafen sich 8 Moarschaften aus Leoben, Mautern und Trofaiach zu dieser traditionellen Veranstaltung auf der Eisbahn des Eisschützenverein Stadtpark Leoben. Lesen Sie mehr...

Veranstaltungstipp: Etumu Schoster

Ein Schriftstellertalent stellt sich vor. Ihre Liebe zum Schreiben hat die 14-jährige Etumu Schoster bereits im Volksschulalter entdeckt. Das junge Schreibtalent blüht vollkommen auf, wenn es seiner kreativen Ader in Texten freien Lauf lassen kann. Nun machte es der Sieg beim Europäischen Jugendliteraturwettbewerb möglich:

Die Schülerin durfte sich über die Veröffentlichung eines eigenen Textes zwischen zwei Buchdeckeln freuen. Nehmen Sie eine „Kostprobe“ von Etumus brennender Leidenschaft für Literatur, sie wird eine Auswahl ihrer Kurzgeschichten präsentieren!

Temin: Fr., 27.01.2017, 18.30 Uhr; MuseumsCenter Leoben

Infos & Karten: MuseumsCenter Leoben, Kirchgasse 6, 8700 Leoben, Tel.: 03842/4062-408

Hallenboden für Special Olympics kommt aus Leoben

Vom 14. bis 25. März 2017 ist Österreich Austragungsland der Special Olympics – World Winter Games. Mehr als 3.000 Athleten aus 100 Nationen werden dazu an den verschiedensten Bewerben teilnehmen. Somit zählen diese Winterspiele zum weltweit größten Sport- und Sozialevent. Austragungsorte sind Graz, Ramsau am Dachstein und Schladming.
Für die Floorballwettkämpfe, die in Graz stattfinden werden, wird die Stadt Leoben den speziellen Inline-Boden aus der Leobener Eishalle zur Verfügung stellen, der eine Fläche von 540 m² umfasst.
Lesen Sie mehr...

Cafe International mit Vertretern aus China

Am 21. Januar  stellten sich chinesische Studierende den Besuchern das Café International vor. Aber auch in Leoben wohnhafte Familien halfen bei der Organisation und beim Kochen chinesischer Speisen. Als Begrüßungsgetränk wurde ein chinesischer Ginsenglikör gereicht. Nach Vorstellung der chinesischen Teilnehmer wurden köstliche chinesische Gerichte, wie gebratener Reis, Teigtäschchen, gedämpfte Zopfbrötchen und Frühlingsrollen, sowie chinesischer Tee gereicht und als Nachtisch gab es einen Neujahrskuchen, beginnt doch in wenigen Tagen das chinesische Neujahr, diesmal das Jahr des Hahnes. Lesen Sie mehr...

Veranstaltungstipp: Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel

In Theresia Walsers satirischen Komödie geht es um drei Ehefrauen ehemaliger Diktatoren: Die Personen sind an Margot Honecker, die Philippinin Imelda Marcos und Leila Trabelsi aus Tunesien angelehnt. Ihr Leben soll verfilmt werden. Während sie zusammen mit einem Dolmetscher auf die anberaumte Pressekonferenz warten, versuchen sie verbissen, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Lesen Sie mehr...

Gemeinsam.Sicher Projekt im Flüchtlingsquartier Leoben

Zwei Polizisten aus Leoben, Sicherheitsbeauftragter GrInsp Günter Angerer und Sicherheitskoordinatorin BezInsp Tanja Tweraser, schulten am 18.01.2017 im Rahmen des Projektes „Gemeinsam.Sicher“ Flüchtlinge über die Themen „Grundzüge des Aufbaues von Österreich, Gleichberechtigung von Männer und Frauen, sowie Umgang mit Frauen“. Lesen Sie mehr...

Auch in Niklasdorf gab es einen „Feuerwehreinsatz“ am Tanzparkett

Die Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf, unter Kommandant ABI Gerald Zechner, veranstaltete am Samstag, dem 21. Jänner 2017 im Veranstaltungszentrum Niklasdorf traditionsgemäß ihren Feuerwehrball. So wie jedes Jahr wurde der Ball durch den Einmarsch der Feuerwehrmitglieder und den Grußworten des Kommandanten in den nett dekorierten Räumlichkeiten und den angenehmen Ambiente des VAZ eröffnet. Lesen Sie mehr...

Ehrung im Bundeskanzleramt für Leobens Finanzstadtrat Willibald Mautner

Der Leobener Finanzstadtrat Willibald Mautner wurde kürzlich mit dem Berufstitel Kommerzialrat als Anerkennung für wertvolle Leistungen um die Wirtschaft ausgezeichnet. Die Verleihung im Bundeskanzleramt in Wien nahm Staatssekretärin Muna Duzdar vor. Lesen Sie mehr...

Sportkegeln: Österreichische Herren Superliga - 11. Runde

ESV Leoben-Herren verlieren 6:2 im Burgenland. Gegen die entfesselt aufspielenden Burgenländer von SKC Kleinwarasdorf, die einen tollen neuen Mannschaftsbahnrekord mit 588 Schnittkegeln aufstellten, hatten die Herren vom ESV Leoben trotz ausgezeichneten Leistungen (572 Ø) keine Chance und mußten eine 6:2 Auswärtsniederlage hinnehmen. Die 2 Mannschaftspunkte wurden mit 3532 zu 3432 um - 100 Kegel von den ESV Sportkeglern auch klar verloren. Tagesbestleistung erkegelte Christian Pinter von Kleinwarasdorf mit 616 Kegel.

Gelungener Ball der FF St. Michael

Die Freiwillige Feuerwehr St. Michael veranstaltete vergangenen Samstag ihren beliebten Feuerwehrball im Volkshaus St. Michael. Nach der Begrüßung durch den Feuerwehrkommandanten ABI Herbert Edlinger eröffnete dieser offiziell den Feuerwehrball und gab die Tanzfläche für die Festgäste frei. Nach umfangreichen Vorbereitungsarbeiten ist es den Kameradinnen und Kameraden der FF St. Michael erneut gelungen, den zahlreichen Besuchern eine rauschende Ballnacht zu bieten. Lesen Sie mehr...

Tödlicher Verkehrsunfall am Präbichl

Sonntagnachmittag, 22. Jänner 2017, kam es auf der B 115 über den Präbichl zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Gegen 15.00 Uhr fuhr eine 64-jährige aus dem Bezirk Leoben mit ihrem PKW auf der B 115 aus Vordernberg kommend talabwärts in Richtung Eisenerz. Nach einer Linkskurve geriet sie mit ihrem PKW aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden PKW, der von einer 69-Jährigen aus dem Bezirk Leoben gelenkt wurde. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Division I – Runde 9:
EV Plastoseal Torpedo Trofaiach - Eiswölfe Ternitz I 5:6 (2:3, 1:2, 2:1) Tore: Kofler (3), W. Freimann, Karelly; Schneider (2), M. Woltron (2), L. Edelmann, Reithofer. Rangers Langenwang I - Team Styria 6:4 (3:2, 0:0, 3:2) Tore: Hellerschmid (3), Deutschmann, S. Milchrahm, Trost; Kirschmann, Meier, Raidl, Schlauer.

Division II – Runde 10:
Rangers Langenwang II - EC Black Eagles Bruck 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) Tore: M. Massenbichler, J. Zink. EC Crazy Legs - Montanuniversität Leoben 6:1 (0:0, 3:0, 3:1) Tore: Müller (2), M. Söllner (2), Jäger, D. Söllner; Wrienz. Turnout Hurricanes - Eiswölfe Ternitz II 6:4 (0:2, 5:1, 1:1) Tore: M. Fritz (3), Gröbl (2), Zmugg; Edelmann (2), Doppler, C. Schwarz.

Per 31. März werden vorläufig keine Asylwerber mehr in der ehemaligen Baumaxhalle einquartiert sein

Wie die Vertreter des Bundesministeriums, Maximilian Koren und Adolf Hirner, heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gaben, wird das Flüchtlingsquartier in der ehemaligen Baumaxhalle aufgrund des aktuellen mangelnden Bedarfs stillgelegt. Der letzte Asylwerber dieser Notunterkunft soll demnach per 31. März Leoben verlassen. Danach wird die Halle vom Bundesministerium weiter als Lager für alle anderen weiter bestehenden Unterkünfte in Österreich genutzt. Zudem verbleiben 80 bis 100 Schlafstellen für den Fall, dass in Zukunft aus Sicht des Bundesministeriums wieder Bedarf an einer Unterbringung von Asylwerbern besteht. Lesen Sie mehr...

Zwei Maler aus New York

Unter dem Titel „Paul Rotterdam & Rebecca LittleJohn – Zwei Maler aus New York“ stellt der in New York lebende Künstler gemeinsam mit seiner Gattin Rebecca derzeit im Kunstforum Leoben aus, das seinen Ausstellungsort ins MuseumsCenter Leoben verlegt hat. Der Philosoph und Maler, der in Leoben aufgewachsen ist, sagte bei der Eröffnung: „Das ist meine kleinste Ausstellung und zugleich die Größte, die ich je hatte, da ich gemeinsam mit meiner Frau ausstellen kann.“ Lesen Sie mehr...

Geburt zu Hause: Marie Isabell hatte es sehr eilig

Frühmorgens, am 16.01.2017 kündigte sich bei Lisa J.-K. aus Leoben der erwartete Nachwuchs an. Die Familie alarmierte das Rote Kreuz und bald trafen die freiwilligen Rettungssanitäter Philipp Feichtner und Robert Handlos und das Notarztteam OA Dr. Thomas Hausegger und Susanne Seebach bei der werdenden Mutter ein. Dort wurde festgestellt, dass der Kopf der kleinen Marie Isabell bereits sichtbar war und eine Hausgeburt erforderlich war. Lesen Sie mehr...

Glück im Unglück bei Brandgeschehen

Ein eineinhalb Jahre altes Kind dürfte Dienstagfrüh, 17. Jänner 2017, am Schalter eines Elektroherdes gedreht und so das Gerät eingeschalten haben. Daraufhin geriet eine am Ofen liegende Wolldecke in Brand. Eine 33-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Ortsteil Liesingau ging gegen 07:45 Uhr mit ihrer eineinhalb Jahre alten Tochter in den Keller um Erdäpfel zu holen. Als die 33-Jährige gerade einige Erdäpfel aus einem Behälter nahm, war ihre Tochter unbeaufsichtigt und drehte vermutlich am Schalter des dort befindlichen Herdes. Gegen 08:15 Uhr bemerkte der Großvater des Kleinkindes den Brand und löschte diesen. Personen kamen nicht zu Schaden, die Höhe des Sachschadens (Keller verrußt) steht noch nicht fest.

WHA 10. Runde: ATV Trofaiach – UHC Stockerau 26:24 (13:15)

Wie im Vorfeld bereits angekündigt, mussten die Damen rund um ihren Trainer Goran Vranjes fast zwei Monate im WHA-Grunddurchgang pausieren. Am 15.01.2017 flog dann das runde Leder wieder in der Mehrzweckhalle, wobei man durch diesen Sieg die Stockerauerinnen in der Tabelle überholen konnte. Durch zwei von Katja Bolcar und Verena Berendi hervorragend vorgetragenen Gegenstößen führte man recht schnell mit 2:0. Es folgten weitere sehenswerte Treffer von den Heimischen, die bis zum 6:6-Ausgleich in der 13. Spielminute teilweise für einen 2-3 – Tore-Vorsprung reichten. ATV-Jung-Nationalteamspielerin Johanna Failmayer erzielte bis zu diesem Zeitpunkt drei ihrer sieben geworfenen Tore. Lesen Sie mehr...

Veranstaltungstipp – Otto Schenk: Selten so gelacht

Otto Schenk der Meister des Humors steht seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne und versteht es immer wieder sein Publikum zu begeistern. Seine Leseabende gehören zum fixen Bestandteil der österreichischen Kulturszene und garantieren ausverkaufte Häuser im gesamten deutschen Sprachraum. Lesen Sie mehr...

Veranstaltungstipp – Name: Sophie Scholl

Sophie ist eine aufstrebende Jus-Studentin, kurz vor dem Abschluss und voller Vorfreude auf ihr Berufsleben. Ihr Nachname? Reiner Zufall. Doch als sie in einen Prüfungsbetrug verwickelt wird und als Entlastungszeugin für die unschuldige Sekretärin aussagen soll, wird aus der zufälligen Namensverwandtschaft ein Prüfstein für ihr Gewissen. Was ist wichtiger: Die persönliche Zukunft oder zivilcouragiertes Handeln? Die Loyalität zu sich selbst oder die Verantwortung gegenüber den Mitmenschen? Und gibt es das eine überhaupt ohne das andere? Vor diesem Hintergrund entstehen Bilder aus dem Leben der anderen Sophie Scholl, Widerstandskämpferin der „Weißen Rose“. Lesen Sie mehr...

Sportkegeln: Leoben-Herren starten mit 6:2 Sieg in die Rückrunden der Österreichische Herren Superliga

Mit tadellosen Leistungen konnten die Herren des ESV Leoben ihre Gegner vom KSV Wien I sicher mit 6:2 besiegen. Neben dem Tagesbesten György Pinter (604) konnte der U 18 Nachwuchsspieler Marco Linzer (562) voll überzeugen und trug maßgeblich zum 6:2 Heimsieg bei. Auch die 2 Mannschaftspunkte wurden mit 3402 zu 3359 um + 43 Kegel gewonnen und festigten den wichtigen Sieg. Bester Spieler vom KSV Wien: Sandor Pete mit 601 Kegel.

Tourengeherin verletzte sich bei Abfahrt

Bei einer geführten Schitour in Eisenerz verletzte sich Sonntagmittag, 15. Jänner 2017, eine 45-jährige Grazerin am rechten Knie. Die Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber C12 ins Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, geflogen. Lesen Sie mehr...

Orthodoxe Kirchengemeinde begrüßt das neue Jahr

Von der Waasenbrücke aus, warf Metropolit Erzbischof Arsenios von Österreich, ein geweihtes Kreuz dreimal an einem Band hängend in die Mur. Damit wurde das Wasser des größten steirischen Flusses mit Segenskraft versehen. Der Metropolit nützte diese Gelegenheit um allen Anwesenden alles Gute und Gottes Segen für das Jahr 2017 zu wünschen. Voriges Jahr wurde die Mur bereits – jedoch erstmalig überhaupt – vom orthodoxen Metropoliten geweiht. Dieses Jahr nahm er die Weihe bzw. den dreimaligen Kreuzwurf Richtung Süden, entgegen der Fließrichtung vor. W. Pregetter

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Division I – Runde 8:
Rangers Langenwang I - Eiswölfe Ternitz I 7:5 (1:1, 1:1, 5:3) Tore: G. Reiterer (2), Trost (2), Deutschmann, P. Reiterer, Zink; Schneider (2), Doppler, Schwarz, M. Woltron. Team Styria - EV Plastoseal Torpedo Trofaiach 5:3 (3:1, 1:2, 1:0) Tore: Kirschmann (3), A. Bihusch, Hall; H. Freimann, W. Maier, Morgenstern.

Division II – Runde 9:
Eiswölfe Ternitz II - Montanuniversität Leoben 7:0 (1:0, 3:0, 3:0) Tore: C. Schwarz (3), Paugger (2), Bauer, M. Waldherr. EC Black Eagles Bruck - EC Eisbrecher 3:6 (0:2, 2:1, 1:3) Tore: Baumgartner, Fragner, Repernik; Blasl, Grabenbauer, M. Kropf, Luschützky, Pfandl, Suppan. Turnout Hurricanes - EC Crazy Legs 5:6 (1:1, 2:3, 2:2) Tore: M. Fritz (3), Zmugg (2); Feichtner (2), D. Söllner (2), H. Koller, Müller.

Lawinenabgang in der Eisenerzer Ramsau

Am Nachmittag des 15.01.2017 verständigte eine Privatperson die Alpine-Einsatzgruppe der Polizei Hochsteiermark  und teilte mit, dass am Pleschkogel in der Eisenerzer Ramsau eine Lawine abgegangen und dabei eventuell eine Person verschüttet worden sei. An der Suchaktion waren 35 Bergretter mit 5 Suchhunden, 4 Alpinpolizisten und 3 Hubschrauber (BMI / ÖAMTC / Bundesheer ) eingesetzt. Die Suchaktion wurde um 17.45 Uhr abgebrochen. Der Alpine-Einsatzleiter der Polizei geht wegen der vorliegenden Spuren davon aus, dass es keine Verschüttete Person gibt.

Pkw-Lenkerin lebensgefährlich verletzt

Freitagabend, 13. Jänner 2017, kam es zu einer Kollision zweier Pkw auf der A9 bei Kalwang. Dabei wurde eine Fahrzeuglenkerin lebensgefährlich verletzt. Fünf Personen blieben unverletzt. Gegen 17:20 Uhr war eine 53-Jährige aus Slowenien mit ihrem Pkw auf der A9 in Fahrtrichtung Linz unterwegs. Auf Höhe Kalwang geriet sie aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, prallte zuerst gegen die Leitplanke des rechten Fahrbahnrandes und anschließend gegen die Mittelleitschiene. Lesen Sie mehr...

Verkehrsunfall zwischen Auffahrt Leoben Ost und Niklasdorf

Am 12.01.2017 um 05:55 Uhr alarmierte die Landesleitzentrale Florian Steiermark die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt, Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß und die Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen Auffahrt Leoben Ost und Niklasdorf mit eingeklemmter Person. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW und LKW, wobei beide Fahrzeuge am linken Fahrbahnstreifen zum Stehen gekommen waren. Lesen Sie mehr...

Sisyphusarbeit – Eine klebrige Plage

Eine Reinigungsaktion der besonderen Art führten die Bediensteten des Leobener Wirtschaftshofes im November und Dezember des vergangenen Jahres durch. Sie entfernten in der Innenstadt und am Hauptplatz von Leoben in mühseliger Kleinarbeit rund 1.500 Aufkleber von Verkehrszeichen, Laternenmasten und anderen städtischen Gerätschaften wie Parkscheinautomaten, Abfalleimer, Poller oder Fahnenstangen. Dafür mussten 200 Arbeitsstunden aufgewendet werden.
Grund für die Putzaktion war, dass in jüngster Zeit immer mehr Pickerl von unbekannter Seite an den unterschiedlichsten Stellen aufgeklebt wurden und diese Einrichtungen stark verunstaltet haben. Zum Teil sind die Verkehrszeichen durch diese Aufkleber halb abgedeckt worden.
(Foto: leopress) Lesen Sie mehr...

Geschafft! Leoben ist stolz auf mehr als 100.000 Nächtigungen.

Jubelstimmung bei den Verantwortlichen in Tourismusverband, Citymanagement und Stadtgemeinde. Mit dem Überspringen dieser magischen Grenze im Jahr 2016 kann Leoben ein touristisches Ausrufezeichen setzen. Mehr als 100.000 Nächtigungen, genau genommen waren es 101.723 Nächtigungen, bedeuten gleichzeitig, dass der touristische Aufwärtstrend in Leoben auch im vergangenen Jahr angehalten hat. Ausgangspunkt dieser rasanten Entwicklung war 2007 mit etwas mehr als 55.000 Nächtigungen. Damals getätigte Investitionen und der Vorsatz aller Tourismusverantwortlichen in der Stadt, die Destination Leoben konsequent gemeinsam zu entwickeln, haben sich rückblickend Jahr für Jahr mit einem Plus „bezahlt“ gemacht. Lesen Sie mehr...

Waffenverbot ausgesprochen – Mutter mischte sich in Streitigkeiten unter zwei Teenagern

Im Verlauf von Streitigkeiten unter zwei Schülerinnen dürfte die Mutter einer der Beteiligten die Zweitbeteiligte Mittwochnachmittag, 11. Jänner 2017, mit einer Gaspistole bedroht haben. Lesen Sie mehr...

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Leoben

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw Montagabend, 9. Jänner 2017, wurden beide Fahrzeuglenkerinnen unbestimmten Grades verletzt. Gegen 17:50 Uhr war eine 82-Jährige aus dem Bezirk Leoben mit ihrem Pkw auf der Südbahnstraße, aus Richtung L 122 kommend, in Fahrtrichtung Hauptbahnhof Leoben, unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer  54-Jährigen aus dem Bezirk Leoben. Dabei wurden beide Fahrzeuglenkerinnen unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten ins LKH Leoben, eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Unfallstelle war bis 19:00 Uhr gesperrt.

Verunfalter Eisschütze musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

Am Montag, 09.01.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Stefan und die Feuerwache Lobming um 15:32 Uhr zu einer Menschenrettung alarmiert. Auf einer Eisbahn in Niederdorf/St. Stefan ob Leoben kam ein Mann auf dem glatten Eis unglücklich zu Fall und schlug mit seinem Hinterkopf auf den Boden auf. Da der Verunfallte aus Nase und Ohren zu bluten begann, wurde umgehend das Österreichische Rote Kreuz und bedingt durch die erschwerte Zugänglichkeit der Eisenbahn die Feuerwehr alarmiert. Da im Bereich zu diesem Zeitpunkt einsatzbedingt kein weiterer Notarzt zur Verfügung stand, wurde der Notarzthubschrauber alarmiert. Nach der Erstversorgung durch die Feuerwehr wurde der Patient dem Rettungsteam übergeben und vom eingetroffenen Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert.

Bericht der Polizei:
St. Stefan ob Leoben, Bezirk Leoben. – Ein 69-Jähriger rutschte Montagnachmittag, 9. Jänner 2017, beim Eisstockschießen aus und schlug mit Hinterkopf auf der Eisfläche auf. Dabei zog sich der 69-Jährige schwere Verletzungen zu und musste vom Notarzthubschrauber in das LKH Graz geflogen werden.
 
Der 69-Jährige traf sich im Ortsteil Niederdorf mit Freunden und Bekannten zum Eisstockschießen. Gegen 15:30 Uhr stürzte der Mann, wobei Fremdverschulden auszuschließen sein dürfte. Mitglieder der örtlichen Feuerwehr versorgten den Mann und leisteten Erste Hilfe. Um einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber C12 vorzubereiten, sperrten die eingetroffenen Polizisten die nahegelegene Landesstraße L553 für kurze Zeit.

Die lange Nacht des Kabaretts

Wir spielen solange Sie wollen! Seit 18 Jahren präsentieren die größten Talente des Landes im Rahmen dieses Fixpunkts der Kleinkunst-Szene gemeinsam Ersonnenes und die Highlights aus ihren aktuellen Programmen. Lesen Sie mehr...

Die FF Leoben-Stadt auf dem Tanzparkett

Die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt begab sich am 07.01.2017 anlässlich ihres traditionellen Balles auf das glatte Tanzparkett in den Räumen des Gemeinschaftsraumes in Leoben-Judendorf. In der Eröffnungsansprache dankte HBI Wurzer den Kameradinnen und Kameraden der FF Leoben-Stadt für das enorme Engagement im abgelaufenen Jahr, welches wieder reich an Einsätzen war und die Mannschaft stark gefordert hat.

Erhardikirche in Göß: Bischof weihte neuen Altar

Großer Tag für die altehrwürdige Friedhofskirche zum Heiligen Erhard in Leoben-Göß. Gestern Sonntag, am Tag des Heiligen Erhard, wurde von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl der neue Altar geweiht und eine Reliquie eingesetzt. Bei der einstigen Spitals- und dann Friedhofskirche handelt es sich um eine der ältesten Kirchen in Leoben, die schon um die Jahrtausendwende errichtet wurde. „Bei der letzten Restaurierung der Erhardikirche in den 1970er- Jahren, bei der der Hochaltar entfernt und durch einen Altar aus Ytongsteinen ersetzt wurde, ist die Reliquie des Heiligen Erhard leider abhanden gekommen", so Leobens Stadtpfarrer Markus Plöbst. Lesen Sie mehr...

Ehrenlandesbranddirektor Georg Ferstl feierte seinen 80er

Ehrenlandesbranddirektor Georg „Schurl" Ferstl feierte am 30. Dezember 2016 seinen 80. Geburtstag. Gefeiert wurde dieser besondere Ehrentag gebührend am Dreikönigstag im Kreise von Familie, Freunden sowie Wegbegleitern aus dem Feuerwehr- und Vereinsleben.
Bereits im November 2015 stand ELBD Georg Ferstl im Mittelpunkt einer Feierstunde des Trofaiacher Gemeinderates. Sein beherztes Engagement, sein Jahrzehnte langes Wirken im Dienste der Öffentlichkeit hat den Gemeinderat dazu bewogen, ihn mit einer der höchsten Auszeichnung zu ehren, die eine Gemeinde nach den Bestimmungen der Steiermärkischen Gemeindeordnung zu vergeben hat, nämlich die Verleihung des Ehrenringes. HBIdV Werner Tomsits

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Division I – Runde 7:
Eiswölfe Ternitz I - Team Styria 12:5 (4:1, 2:1, 6:3) Tore: Reithofer (3), Schneider (3), L. Edelmann (2), N. Edelmann (2), Schwarz (2); A. Bihusch (2), Dworak (2), Hall. Rangers Langenwang I - EV Plastoseal Torpedo Trofaiach 4:3 (0:0, 3:3, 1:0) Tore: Deutschmann (2), S. Milchrahm, Pink; W. Freimann, Grabmayr, Ramskogler.

Division II – Runde 8:
Rangers Langenwang II - Turnout Hurricanes 2:3 (0:0, 1:1, 1:2) Tore: Gastgeber, M. Massenbichler; M. Fritz, Gröbl, Zmugg. Montanuniversität Leoben - EC Eisbrecher 0:12 (0:3, 0:6, 0:3) Tore: Stuhlpfarrer (4), Grabenbauer (2), M. Kropf (2), Pfandl (2), Luschützky, Lux. Eiswölfe Ternitz II - EC Crazy Legs 8:7 (3:2, 3:3, 2:2) Tore: Edelmann (3), Reisner (2), Doppler, Neuherz, C. Schwarz; D. Söllner (3), Müller (2), Hinteregger, Karner.

Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes in Wald am Schoberpass

Aus bislang unbekannter Ursache kam es Samstagabend, 7. Jänner 2017, zu einem Brandgeschehen, bei dem an einem landwirtschaftlichen Nebengebäude erheblicher Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand. Lesen Sie mehr...

LE-Gutscheine waren auch im Jahr 2016 der Renner

Jubelstimmung bei Citymanager Anton Hirschmann und seinem Team sowie beim Leobener Handel: 2016 wurden LE-Gutscheine im Gesamtwert von genau € 2.812.240,-- verkauft. Der LE-Gutschein setzt damit seine einzigartige Erfolgsgeschichte fort. „Das wir das Rekordergebnis vom Vorjahr 2,8 Mio. Euro wiederum erreichen werden hätte ich mir nicht gedacht“, meint Citymanager Anton Hirschmann begeistert. Lesen Sie mehr...

AMS meldet: Rückgang der Arbeitslosigkeit um 4,6%

Mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit um 4,6%  mit Ende Dezember ging das Jahr 2016 positiv zu Ende und waren 108 Personen weniger arbeitslos gemeldet als zum Jahreswechsel 2015/2016. Ende Dezember 2016 waren insgesamt 2.221 Personen arbeitslos vorgemerkt, davon waren 966 Frauen und 1.255 Männer. Lesen Sie mehr...

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein 28-jähriger Fahrzeuglenker kollidierte Montagabend, 2. Jänner 2017, auf der Fahrbahn mit zwei Fußgängern und verletzte beide unbestimmten Grades. Gegen 17:00 Uhr lenkte der 28-Jährige aus dem Bezirk Leoben seinen Pkw auf der Kärntner Straße aus Richtung Lindnerkreuzung kommend stadtauswärts. Zur gleichen Zeit betraten die beiden Fußgänger, ein 79-Jähriger und ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Leoben, die Fahrbahn und wollten diese überqueren. Der 28-jährige Lenker leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte jedoch die Kollision mit beiden Fußgängern nicht mehr verhindern. An der Unfallstelle befindet sich kein Schutzweg. Zeugen verständigten die Einsatzkräfte. Der Notarzt führte die Erstversorgung der Verletzten durch. Anschließend wurden sie in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert. Der Lenker des Pkws war zum Unfallzeitpunkt nicht alkoholisiert.

Schifahrer stießen am Präbichl zusammen

Ein Schifahrer wurde bei einem Zusammenstoß mit einem anderen Schifahrer Montagmittag, 2. Jänner 2017, schwer verletzt. Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Leoben fuhr gegen 11:15 Uhr mit seinen Alpinschis auf der Panoramaabfahrt talwärts. Kurz vor der Einfahrt in den so genannten Zellerhang prallte er mit einem 63-jährigen Schifahrer aus dem Bezirk Leoben zusammen. Der 63-Jährige kam zu Sturz und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das LKH Hochsteiermark (Bruck an der Mur) eingeliefert. Der 40-Jährige blieb unverletzt.

Brand in einer Jagdhütte in Kraubath

Aus noch ungeklärter Ursache brannte in der Zeit zwischen 30. und 31. Dezember 2016 eine Jagdhütte vollständig nieder. Als Vorbereitung einer Silvesterfeierlichkeit nahm der 63-jährige Besitzer der Jagdhütte diese am 30. Dezember 2016 in Betrieb. Er aktivierte die Stromversorgung und beheizte den Kaminofen der Hütte mit Scheitholz. Gegen 18:00 Uhr verließ er die Hütte wieder. Der Schwiegersohn des 63-Jährigen kam am nächsten Tag gegen 13:00 Uhr zur Hütte und bemerkte, dass diese niedergebrannt war. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt oder gefährdet. Die Brandursache wird von einem Brandsachverständigen ermittelt werden.



Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS VerzeichnisBlogverzeichnisRSS
-----------------------------------------------------