Archives for Feb 2018 | Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

Leobener „Mopedauto”-Lenker lebensgefährlich verletzt

Am 27.02.2018 fuhr ein 57-jähriger Murtaler mit seinem Pkw auf der B 114 von St. Johann am Tauern kommend in Richtung Judenburg. Um 13:40 Uhr kam er bei Strkm 25,22 nach einer langgezogenen Rechtskurve auf Grund von Schneeverwehungen mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal gegen ein von einem 51-jährigen Leobner gelenktes vierrädriges Leichtkraftfahrzeug stieß. Durch den Anprall wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Während der 57-jährige Murtaler unverletzt blieb, wurde der 51-jährigen Leobner im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins LKH Judenburg eingeliefert. Der Einsatz eines Rettungshubschraubers war witterungsbedingt nicht möglich. Beide Fahrzeuglenker waren angegurtet und nicht alkoholisiert. Die B 114 war im Unfallbereich für 2 Stunden gesperrt.

„Leoben-Holding“ bringt völlig neue Strukturen

le_holding
v.l.n.r. Willibald Mautner, Kurt Wallner, Anton Hirschmann, Günter Leitner, Bärbel Wacker und Thomas Wohltran

Günter Leitner, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiativen Leoben, übernimmt die Agenden von Citymanager Anton Hirschmann, der in den Ruhestand wechselt. Durch Hirschmanns Pensionierung ergibt sich ein passender Zeitpunkt für die Übergabe und eine komplette Neuorganisation des Citymanagements. „Citymanagement, Tourismusverband und Stadtinformation wurden bisher in engster Überschneidung geführt. Eine Trennung, insbesondere des Tourismusverbands und dem Citymanagement ist dringend notwendig, schließlich müsse man mit Aktivitäten dem Steirischen Tourismusgesetz entsprechen und auf der anderen Seite braucht die Stadt Flexibilität und Service, so die Hauptargumente die heute in einer Pressekonferenz thematisiert wurden. Lesen Sie mehr...

Winterliche Kälte: Die Verletzungsgefahr steigt – AUVA empfiehlt Vorsichtsmaßnahmen

Die Kälte hat Österreich fest im Griff: Arbeitnehmer, die jetzt im Freien tätig sind, sollten sich daher besonders schützen. Wer jetzt im Freien oder in ungeheizten Räumen arbeitet, setzt seinen Körper einer enormen Kältebelastung aus. Diese Arbeit in kalter Umgebung beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit, schränkt die motorischen Fähigkeiten ein und reduziert die Aufmerksamkeit. Die Folge: Das Unfallrisiko steigt. Starke Abkühlung kann vor allem an Händen und Füßen Taubheitsgefühl und Juckreiz verursachen, zu Erfrierungen und in letzter Konsequenz zu einer lebensbedrohlichen Unterkühlung führen. Gefährdet sind vor allem Arbeitnehmer im Baugewerbe, in Forstbetrieben, in der Landwirtschaft, im Transportgewerbe oder im Tourismus bei Liftbetrieben sowie Bergführer oder Schilehrer. Lesen Sie mehr...

22-jähriger Enkelsohn gesteht Tötungsdelikt.

Im Zuge der Einvernahme des 22-Jährigen zeigte sich dieser geständig und gab er zu, seine im Schlafzimmer schlafende Großmutter in der Nacht zum 26.2.2018 durch Ersticken mit einem Polster vorsätzlich getötet zu haben. Zur Verletzung seines Großvaters gab er an, dass dieser ihn an der Tötung seiner Großmutter hindern wollte, worauf er ihn mit einem Handbesen (Bartwisch) mehrmals auf den Kopf geschlagen habe. Lesen Sie mehr...

Zwei Männer vorläufig festgenommen

Wie berichtet  wurde Montagvormittag, 26. Februar 2018, auf der Polizeiinspektion Hitzendorf die Anzeige erstattet, dass ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Leoben an der Wohnanschrift der Großeltern (Mantscha, Bezirk Graz-Umgebung) durchdrehen würde. Lesen Sie mehr...

HBA: Union führt trotz neuerlicher Niederlage gegen den HC Kärnten die Tabelle an

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr hatten die Leobener am Samstag in der Sporthalle Viktring gegen Kärnten das Nachsehen. Bei der 34:32 Niederlage blieben die Obersteirer hinter den Erwartungen zurück. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Runde 17: Rangers Langenwang - Turnout Hurricanes 6:5 n.P. (1:0, 2:3, 2:2) Tore: F. Geineder (3), Meister, Windhaber, A. Zink; Fritz (3), Rappitsch, Wilding.

Runde 18: Die Begegnung Styrian Manatees – Turnout Hurricanes musste wegen krankheitsbedingtem Nichtantreten der Hurricanes mit 5:0 für die Manatees strafverifiziert werden. Eiswölfe Ternitz - Montanuniversität Leoben 3:9 (1:2, 2:5, 0:2) Tore: Kirsteuer (3); Sturm (3), Helfer (2), Alp, Napravnik, Seidler, Stückelschweiger. EC Black Eagles Bruck - EV Plastoseal Torpedo Trofaiach 2:3 (1:0, 0:2, 1:1) Tore: Donat, Krainer; Buchmayr, Ebner, Pirolt.

Pkw kollidierte mit Fußgänger

Ein 55-jähriger Fußgänger aus dem Bezirk Leoben verletzte sich Donnerstagabend, 22. Februar 2018, bei einem Zusammenstoß mit einem 41-jährigen Pkw-Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk Leoben, schwer. Lesen Sie mehr...

Eisstocksport: Junge Taler schlugen sich im Finale der Staatsmeisterschaft sehr gut

vizestaatsmeister_tal_18
Was der EV Tal Leoben am Wochenende bei der Staatsmeisterschaft im Eisstocksport in der Eisarena Salzburg geleistet hat, war sensationell. Mit  der jungen Mannschaft bestehend aus den Spielern Michael Brantner,  Markus Bischof, Stefan Gamper, Florian Dokter, Gerhard Ochsenhofer und Manager Lorenz Brantner wurde der Vizestaatsmeister 2018 geholt.
Das erste Spiele  gegen VAS Villacher Arbeiter Sportverein war eine Nervenpartie. Mit einem Sieg vor Augen wurde das Erste Spiel durch einen Eigenfehler doch noch verloren. Das Retourspiel wurde gewonnen, somit stand es 2:2. Im Entscheidungspiel (2 gewonnene Spiele erforderlich) fand man mit dem Sieg wieder in die Spur. Im Achtelfinale gegen EV Angerberg (schaltete Jimmy Wien aus) mit dem Weltmeister Matthias Taxacher, wurde ein harter Brocken klar mit 2:0 besiegt.
Lesen Sie mehr...

Vermisster Schneeschuhwanderer lebend gefunden

Seit Montagvormittag, 19. Februar 2018, wurde ein 58-jähriger Schneeschuhwanderer aus dem Bezirk Tulln/NÖ im Bereich des Gößgrabens vermisst. Eine Suchaktion verlief erfolgreich. Lesen Sie mehr...

Spannendes Feuerwehr-Eisstockduell zwischen Laintal und Hafning

Eisstockduell Laintal-Hafning_18
Vizebürgermeister Alfred Lackner (Mitte) übergab an die Hafninger Moarschaft Köberl/Reissner den begehrten Wanderpokal – eine Holzschraube bekamen die Laintal Eisschützen mit Tomsits/Hofer. (Foto: kk)

Spannend bis zum letzten Stockschub präsentierte sich am vergangenen Sonntag, dem 18. Februar 2018 das kameradschaftliche Eisstockduell zwischen den Feuerwehren Laintal und Hafning. Die Laintaler Eisschützen mit Moarschaft HBI Werner Tomsits und OBI Jürgen Hofer konnten den Heimvorteil leider nicht nützen und gingen heuer als unglückliche Verlierer von der Eisbahn im Laintal. Lesen Sie mehr...

Indien zu Gast im Cafè Mittendrin

cafe_indien_18
(Foto: E. Augustin)
Am 17.2.  lud Indien ins Cafè Mittendrin und sehr viele Besucher folgten der Einladung, nebst Vertretern der Stadt Leoben und der Montanuniversität auch viele Stammgäste und  Studierende aus verschiedensten Ländern, wie Iran, China, Russland, Sudan u.a. Lesen Sie mehr...

Union Leoben: 34:22 Kantersieg gegen HBA Fivers

Das junge Team der HBA FIVERS WAT Margareten bleiben weiterhin die Lieblingsgegner der Union Leoben. Nach der Niederlage gegen Hollabrunn sorgten die Obersteirer heute in der Hollgasse für ein Feuerwerk und gewannen am Ende deutlich mit 34:22. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Runde 16: EC Eisbrecher - Montanuniversität Leoben 4:2 (2:2, 1:0, 1:0) Tore: Grabenbauer (2), Ammann, A. Kropf; Eckert, Napravnik.

Runde 17: Styrian Manatees - EV Plastoseal Torpedo Trofaiach 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) Tore: A. Bihusch, Kirschmann; Ebner, Karelly, Ramskogler, Riegler. EC Crazy Legs - Eiswölfe Ternitz 3:2 n.P. (1:2, 0:0, 1:0) Tore: Feichtner, R. Koller, M. Söllner; M. Waldherr (2). EC Eisbrecher - EC Black Eagles Bruck 7:0 (2:0, 0:0, 5:0) Tore: Steinberger (3), Ammann (2), A. Kropf (2).

Handball-Bundesliga: ATV Trofaiach – Union Korneuburg 26:27 (11:12)

Nichts von dem was man sich an diesem Spieltag vorgenommen hatte, wollte aufgehen. So gesehen musste man permanent einem Rückstand nachlaufen, der erst in den Schlussminuten egalisiert werden konnte. Das glücklichere Ende hatten jedoch, wie so oft in dieser Saison, die Gäste der Trofaiacher. Lesen Sie mehr...

Beschlüsse aus dem Leobener Stadtrat

Auf Antrag des Bürgermeisters der Stadt Leoben hat der Stadtrat in seiner Sitzung vom 15. Februar 2018 folgende Beschlüsse gefasst: Lesen Sie mehr...

Pink Fluffy Unicorns werden als Bezirkssieger bei den steirischen Meisterschaften antreten

pnk_fluffy_unicorns_18
Einen schönen Erfolg konnten die Floorballerinnen der NMS Peter Rosegger Trofaiach beim 14. Bezirksturniers in Leoben feiern. Die Mädchen der 7. und 8. Schulstufe traten unter dem Teamnamen Pink Fluffy Unicorns an. Nachdem sie in den Vorrundenspielen nur einen Punkt abgaben, waren sie in einem spannenden Finalspiel gegen die NMS St. Michael erfolgreich.

Das Team Pink Fluffy Unicorns mit Verena Falzberger, Hadler Laura, Pieber Selina, Gruber Lisa, Gavric Ana, Wimmer Jeanine, Eberhard Viktoria, Mamayeva Ayshat (Foto: NMS-Trofaiach) Lesen Sie mehr...

Der Umbau der Volks- und Neuen Mittelschule Stadt beginnt

Mit den Semesterferien startet in Leoben das größte Schulbauvorhaben der letzten Jahre. Die Leobener Stadtschule (Volksschule und Neue Mittelschule) wird mit einem Kostenaufwand von 17 Millionen Euro auf modernsten pädagogischen und technischen Stand zum Bildungszentrum Innenstadt umgebaut. SchülerInnen und LehrerInnen waren von Anfang an in die Planung eingebunden. Für die Dauer der Bauzeit müssen insgesamt rund 500 SchülerInnen ab den Ferien für das zweite Semester und das ganze nächste Schuljahr in verschiedene „Ausweichquartiere“ übersiedeln. Die gesamte NMS Leoben-Stadt findet ihr Exil in den zwei Gebäuden der ehemaligen VS Donawitz. Die Volksschule Stadt findet in den Volksschule Leitendorf Platz.

Fahrzeug musste von der Feuerwehr geborgen werden

vu_14_2
Am 14. Februar 2018 um 07:40 Uhr alarmierte die Bereichsfunkleitzentrale Florian Leoben die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göß mit dem Alarmstichwort „T03-VU-Berg.-Öl“ zu einem Verkehrsunfall im Tal Zeinwetter Hube. Unverzüglich rückten die beiden Feuerwehren zu diesem Einsatz aus. Ein PKW war aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und rutschte sich mehrmals überschlagend ca. 60 m einen Abhang hinunter. Lesen Sie mehr...

Alpinunfall in Wald am Schoberpaß

Ein 62-jähriger Schitourengeher aus dem Bezirk Leoben verletzte sich Montagmittag, 12. Februar 2018, bei einer Abfahrt vom Griesmoarkogel unbestimmten Grades.
In den Vormittagsstunden des 12. Februar 2018 unternahm der 62-Jährige gemeinsam mit einem Bergkameraden eine Schitour auf den Griesmoarkogel. Wetterbedingt beschlossen sie, nicht bis zum Gipfel aufzusteigen, sondern auf einem vorgelagerten Sattel die Abfahrt ins Tal zu beginnen.
Lesen Sie mehr...

Ermittlungen gegen Burschenschaft Leder

Die Staatsanwaltschaft Leoben hat ein Ermittlungsverfahren gegen die Burschenschaft Leder eingeleitet. Ausschlaggebend dafür ist ein umstrittener Flyer, der vor der Montanuni Leoben verteilt worden ist. Laut Montanuniversität sollen Mitglieder der Burschenschaft Leder den besagten Flyer am 10. Jänner verteilt haben: Lesen Sie mehr...

Schweres Zugsunglück in Niklasdorf

Heute um die Mittagszeit sind in Niklasdorf zwei Personenzüge, ein Cityjet und ein Fernreisezug, im Bereich des Bahnhofs zusammengestoßen. Momentan gibt es offiziell ein Todesopfer und 22 Verletzte zu beklagen. Feuerwehren, Rotes Kreuz und Polizei sind im Großeinsatz. Die Südbahnstrecke zwischen Bruck an der Mur und Leoben sind derzeit gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Laut Streckenauskunft der ÖBB werden weitere Maßnahmen und Informationen über den Nachtreisezugverkehr in diesem Bereich zurzeit erarbeitet und ehest bekannt gegeben. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 30-60 Minuten mehr Reisezeit ein. Lesen Sie mehr...

Sportkegeln 14. Runde

Österreichische Damen Bundesliga - 14. Runde
ESV Damen festigen Tabellenspitze mit einem 8:0 Kantersieg
Mit einem souveränen 8:0 Heimsieg gegen SKC Kleinwarasdorf (B) konnten die ESV Damen ihre Tabellenführung weiter festigen. Die zwei Mannschaftspunkte wurden mit 3163 zu 2982 um +181 Kegel sicher gewonnen. Tagesbeste: Carmen Wallner (ESV Leoben) mit 555 Kegel. Lesen Sie mehr...

Schwimmen: Leobener Schwimmer räumten bei den steirischen Kurzbahnmeisterschaften ordentlich ab

steirMS18_svl_le
Bei den steirischen Meisterschaften in Graz wurde die SV Leoben am vergangenen Wochenende von 9 Athleten vertreten. 32 Medaillen, davon 11 Goldene, 14 Silberne und 7 Bronzene war die hervorragende Bilanz. Besonders erfreulich ist zu erwähnen, dass alle Schwimmer und Schwimmerinnen aus Leoben zumindest eine Medaille mit nach Hause nehmen konnten! Lesen Sie mehr...

Eishockey: 2. Platz für die SVL Kings in Weiz

SVLKings2018
Beim traditionellen U8-Wertungsturnier in Weiz feierten die jungen Eishockey-Cracks der Sportvereinigung Leoben einen Erfolg. 120 Kinder – 10 Mannschaften aus 3 Bundesländern, darunter KAC, Vienna Capitals, Vienna Tigers etc. nahmen an diesem Turnier teil und kämpften um Tore und Platzierungen. Lesen Sie mehr...

Union Leoben vergeigt Playoff-Auftakt

Mit einer hohen 26:33 Niederlage hat am Samstag die Partie gegen UHC Hollabrunn für die Leobener geendet. Die Hausherren hatten einen sehr schlechten Tag und erhielten von den Weinviertlern einen Schuss vor den Bug. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Runde 16: EV Plastoseal Torpedo Trofaiach - EC Crazy Legs 4:3 n.P. (1:1, 0:2, 2:0) Tore: Morgenstern (2), Buchmayr, Ramskogler; Karner, D. Söllner, Steinberger. Eiswölfe Ternitz - Turnout Hurricanes 2:1 n.P. (0:0, 0:0, 1:1) Tore: Kirsteuer (2); Gröbl. Rangers Langenwang - EC Black Eagles Bruck 2:1 (0:0, 1:0, 1:1) Tore: F. Geineder (2); Fragner.

Neues Landespflegezentrum in Mautern eröffnet

LPZ_MAUTERN
(Foto: Stefan Cugowski)
Nach Integration der vom Land Steiermark betriebenen Landespflegezentren in die KAGes und um langfristig die Vorgaben des Steiermärkischen Pflegeheimgesetzes zu erfüllen, wurde die Entscheidung getroffen, das bestehende Landespflegezentrum Mautern durch einen Neubau zu ersetzen. Die bauliche Abwicklung erfolgte durch das Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 16 – Referat Landeshochbau. Dieser Neubau wurde nach Durchführung eines Architektenwettbewerbes und nach umfassenden Planungen am Areal des alten Landespflegezentrums mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von Euro 14,5 Millionen errichtet und in einer Bauzeit von nur eineinhalb Jahren fertiggestellt. Lesen Sie mehr...

1. Trabocher Dorfmeisterschaft im Stockschießen

1. Platz_dorfmeistersch_traboch
Bereits am 03. Februar 2018 fand die 1. Trabocher Dorfmeisterschaft im Stockschießen auf der neuen Stocksportanlage in Timmersdorf statt. Aufgrund des warmen Wetters und auch den neuen Möglichkeiten auf der Anlage, wurde entschieden, die Dorfmeisterschaft heuer erstmalig auf „Asphalt“ stattfinden zu lassen. Lesen Sie mehr...

Gemeinde Traboch hat nun 46 ausgebildete „Energieschlaumeier“!

kids_meet_energy
(Foto: Energie Steiermark)
Der Gemeinde Traboch liegt ganz besonders am Herzen, dass sich die Jugend der Gemeinde bereits im frühen Jugendalter mit dem Thema Energie, Energiesparen und Umweltschutz auseinandersetzt. Dies gelingt kaum besser als beim Projekt „Kids meet Energy ®“! Ermöglicht wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit Energie Steiermark. Dem Energiedienstleistungsunternehmen ist es mit der Aktion ein besonderes Anliegen die steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren. Mit dem preisgekrönten Energieschulungsprojekt der Energieagentur Baierl gelang dies eindrucksvoll! Lesen Sie mehr...

Sportkegeln 13. Runde

Österreichische Damen Bundesliga - 13. Runde
KSK Kremstalerhof beendet Siegesserie der ESV Damen
Nach zwölf Siegen in Folge kassierten die ESV Leoben Damen in der 13. Runde auswärts gegen KSK Kremstalerhof eine 6:2 Niederlage. Auf den schwer bespielbaren Sportkegelbahnen im oberösterreichischen Leogang wurden auch die zwei Mannschaftspunkte mit 3036 zu 2973 um 63 Kegel eindeutig verloren. Trotz dieses ersten Punkteverlustes bleiben die ESV Damen weiter an der Tabellenspitze. Tagesbeste: Niederwimmer Karin von KSK mit 525 Kegel. Lesen Sie mehr...

Alpinist von Lawine teilverschüttet

Wald am Schoberpass, Bezirk Leoben. – Sonntagmittag, 4. Februar 2018, wurde ein 27-jähriger Schitourengeher von einer Lawine mitgerissen und teilverschüttet. Er blieb unverletzt. Gegen Mittag stieg der 27-jährige Schitourengeher aus dem Bezirk Leoben alleine im Liesingtal in Richtung Kerschkerngipfel auf. Auf einer Seehöhe von rund 2.000 Metern löste sich aus bisher unbekannter Ursache ein rund 20 Meter breites und 70 Meter langes Schneebrett und riss den 27-Jährigen mit. Lesen Sie mehr...

Schwimmen: Die Jüngsten schnupperten Wettkampfluft

NachwuchsChallenge_feb18
(Foto: SV-Leoben)
Bei der 2. Knittelfelder Nachwuchs-Challenge traten an diesem Samstag die Jüngsten (Jahrgang 2009 und jünger) an. Die 16 SchwimmerInnen der SV Leoben waren zwischen 5 und 8 Jahren alt und einige von ihnen trainieren erst wenige Wochen im Verein! Dieses wirklich toll organisierte Event ermöglichte ein erstes sanftes Hineinschnuppern in den Wettkampfsport. Lesen Sie mehr...

Hausball und Kinderfasching bei den Steirerherzen gehört zum Fixprogramm

hausball_kinderfasching_18
(Foto: Steirerherzen Seegraben)
Der Trachtenverein Steirerherzen Seegraben veranstaltet neben Traditionsveranstaltungen immer wieder auch Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen und die Menschen zusammenbringen.„Ich möchte Tracht und Tradition mit der Jetztzeit verbinden und zeigen, dass ein Trachtenverein Spaß, Zusammenhalt, Werte und Gemeinschaft bedeuten kann“, so Obmann Leicht. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Runde 14: Rangers Langenwang - EC Crazy Legs 4:3 n.P. (0:2, 1:1, 2:0) Tore: J. Zink (3), F. Geineder; Bergner (2), Antonitsch.
Runde 15: Styrian Manatees - Montanuniversität Leoben 4:3 (1:2, 2:1, 1:0) Tore: Hall, Holubar, Jantscher, Kirschmann; Alp (2), Helfer. Rangers Langenwang - Eiswölfe Ternitz 7:2 (2:1, 3:0, 2:1) Tore: J. Zink (3), M. Massenbichler (2), L. Geineder, Meister; N. Edelmann (2). EV Plastoseal Torpedo Trofaiach - EC Eisbrecher 6:1 (1:0, 4:0, 1:1) Tore: Ramskogler (3), Pirolt (2), Karelly; Ammann. EC Crazy Legs - EC Black Eagles Bruck 8:0 (2:0, 4:0, 2:0) Tore: M. Söllner (3), Feichtner (2), Antonitsch, H. Koller, R. Koller.

Bürgermeister Wallner: Anstehende Projekte 2018

Leoben-Ost: Ein Schwerpunkt ist die Ausgestaltung des Bereiches Leoben-Ost. Durch neuen Wohnraum in Lerchenfeld, durch eine Fußgängerbrückenverbindung zwischen den Ortsteilen Leoben-Judendorf und Leoben-Seegraben und durch die neue S-Bahnhaltestelle wird dieses Gebiet zu einer Einheit zusammengeführt. „Mehrere tausend Leute sind mit der neuen Brücke zwischen Prolebersiedlung und Lerchenfeld damit angeschlossen“, so Wallner. Angedacht ist auch ein Shuttle-Dienst für einpendelnde Arbeitnehmer der Firma Knapp Systemintegration. Lesen Sie mehr...

Zahlreiche Einsätze in den letzten Tagen

Am 01. Februar 2018 um 17:58 Uhr alarmierte die Bereichsfunkleitzentrale Florian Leoben die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göß mit dem Alarmstichwort „T03-VU-Berg.-Öl“ zu einer Fahrzeugbergung in den Groß-Gößgraben. Ein Fahrzeug rutschte aus unbekannter Ursache von der Straße und kam auf der Seite im Bach zum Liegen. Von den Einsatzkräften wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, und das Fahrzeug mittels SRF (schweres Rüstfahrzeug) geborgen. Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die Feuerwehren um 19:48 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein. Lesen Sie mehr...

Ams: Die aktuellen Arbeitsmarktdaten

Mit Ende Jänner 2018 waren insgesamt 2.001 Menschen arbeitslos gemeldet. Dies bedeutet entsprechend dem Trend der letzten Monate wiederum einen Rückgang der Arbeitslosigkeit (-8,5% oder 185 Personen weniger; verglichen mit dem Jänner des Vorjahres). Am deutlichsten ist der Rückgang bei den Jugendlichen unter 25 Jahren ausgefallen. Hier verbucht der Bezirk ein Minus von 19,6%. Betrachtet man die Anzahl der in Schulung befindlichen Personen, (476  und somit um 15,8% mehr als im Jänner 2017) so stellt man fest, dass nahezu die Hälfte der Schulungsteilnehmer/innen Jugendliche unter 25 Jahren sind. Lesen Sie mehr...

Pkw-Lenker verstorben

Während der Fahrt verlor Donnerstagvormittag, 1. Februar 2018, ein 74-jähriger Pkw-Lenker das Bewusstsein. Trotz Erster Hilfe verstarb der 74-Jährige. Der 74-Jährige aus dem Bezirk Leoben lenkte gegen 10:15 Uhr seinen Pkw auf der B116 von Bruck an der Mur kommend in Richtung Niklasdorf. Noch ehe der 74-Jährige das Bewusstsein verlor, konnte er sein Fahrzeug am rechten Straßenrand anhalten. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer wurde auf die Situation aufmerksam, konnte aber wegen des versperrten Fahrzeuges keine Erste Hilfe leisten. Ersthelfer des Roten Kreuzes schlugen die Seitenscheibe des Pkw ein und begannen mit der Reanimation. Die Wiederbelebungsmaßnahmen verliefen aber erfolglos, eine Obduktion wurde angeordnet.

Kritik an neuer Parkraumbewirtschaftung reißt nicht ab

tom_portrait
Nicht sparsam mit Kritik ist die Arbeitnehmervertretung des LKH Hochsteiermark in einer Presseaussendung bezüglich der neuen Parkgebühren in der Stadt Leoben. Wörtlich heißt es in der Presseaussendung etwa: „Die Arbeitnehmervertretung des LKH Standortes Leoben fordert die verantwortlichen Stadtpolitiker auf, dass es doch noch zu einem Umdenkprozess im Sinne der Patienten, Besucher und Pendler, vor allem auch Leobener Mitarbeiter, die keine Parkgenehmigungen haben, kommt.” Schon die letzten Wochen beschweren sich Pendler und auch Bewohner der Innenstadt über die Erweiterung und Gebührenerhöhung der grünen und blauen Zonen in sozialen Netzwerken. Mit dem Ergebnis des Spagats, den die Stadtgemeinde hinlegen musste, um einer zeitgemäßen Parkraumbewirtschaftung und der Befriedung der Bewohner als auch Pendler nachzukommen, ist man also dem Vernehmen nach rundum nicht recht einverstanden. Dennoch wurde der Beschluss demokratisch mehrheitlich gefasst – ein schwieriges Thema, das wohl noch ein Zeit öffentlich diskutiert werden wird. T.hinK.

Update 16.45 Uhr: Bürgermeister Kurt Wallner zeigt Verständnis für die Sorgen der Bediensteten des LKH Hochsteiermark, weist jedoch in seiner Stellungnahme ausdrücklich darauf hin, dass die Stadt Leoben für die Bewirtschaftung und Organisation der öffentlichen Flächen im Interesse der Allgemeinheit zuständig ist und es ausschließlich Angelegenheit der Unternehmen und Institutionen in der Stadt ist, ausreichend und geeignete Abstellflächen für die Fahrzeuge ihrer Bediensteten vorzusehen. Die Stadtregierung ist jedoch gerne bereit, an planerischen Überlegungen mitzuarbeiten. (Anm. der Redaktion: Damit nimmt er Bezug auf den Vorschlag einer Installierung eines Parkhauses in LKH-Nähe von Seiten der Arbeitnehmervetreter).

Tätergruppe ausgeforscht – Opferaufruf

Kriminalisten des Landeskriminalamts Steiermark, Außenstelle Niklasdorf, forschten fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 18 und 26 Jahren aus. Sie stehen im Verdacht, Einbruchsdiebstähle und Raubüberfälle begangen zu haben. Nun sucht die Polizei nach weiteren Opfern. Lesen Sie mehr...

Fahrraddiebstähle in Leoben geklärt

Drei rumänische Staatsbürger im Alter zwischen 26 und 34 Jahren stehen im Verdacht, in den frühen Morgenstunden des 31. Jänner 2018, mehrere Fahrräder aus Abstellräumen von Mehrparteienhäusern gestohlen zu haben.
Gegen 07.00 Uhr erstattete ein 29-Jähriger aus Leoben die Diebstahlsanzeige auf der Polizeiinspektion Erzherzog Johann-Straße und gab bei einer Befragung an, dass auf seinem gestohlenen Fahrrad ein GPS-Tracker installiert sei. Aufgrund dieses GPS-Trackers konnte der Standort des Fahrrades, zu diesem Zeitpunkt in Ungarn, festgestellt und bis zur ungarisch-rumänischen Grenze nachverfolgt werden.
Lesen Sie mehr...

Zur Datenschutzerklärung


Werbung



Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------