Archives for Dec 2017 | Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

Akademische Feier: 37 Diplom Ingenieure und 14 Doktoren

Majcenovic
Die positiven Auswirkungen von Investitionen in Universitäten stellte Rektor Wilfried Eichlseder bei der Akademischen Feier am Freitag, den 15. Dezember 2017, in den Mittelpunkt seiner Festrede. Beim Weihnachtstermin im feierlichen Rahmen des Erzherzog-Johann-Auditoriums wurden von der Alma Mater Leobiensis 37 neue Diplom-Ingenieure in die Berufswelt entlassen sowie 14 Doktoren der montanistischen Wissenschaften promoviert. Dipl.-Ing. Dr.techn. Sandra Schlögl wurde als Privatdozentin für Makromolekulare Chemie vorgestellt.

Rektor Wilfried Eichlseder mit Honorarprofessor Christian Majcenovic (Foto: Freisinger)
Lesen Sie mehr...

Marathon-Sitzung – Leobener Gemeinderat tagte über 12 Stunden

Erwartungsgemäß lange dauerte die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres in Leoben. In Folge lesen sie bitte den offiziellen Pressebericht der Stadtgemeinde Leoben. Die wichtigsten Beschlüsse und Änderungen mit direkten Auswirkungen auf die Bevölkerung sind darin angeführt. Lesen Sie mehr...

Defi am Hauptplatz Leoben in Betrieb

defi_hauptplatz
v.l.: Josef Himsl, Bezirksgeschäftsführer des Roten Kreuzes Leoben, Bürgermeister Kurt Wallner und Dr. Walter Fuhrmann, Obmann von styriamed.net Leoben (Foto: leopress)

Am Hauptplatz 1 beim Alten Rathaus Leoben, gegenüber vom Eingang zum ehemaligen Familienbüro, wurde ein Defibrillator installiert, der 24 Stunden verfügbar ist und im Ernstfall Leben retten kann. Auf Initiative des Ärzteverbundes „styriamed.net“ hat nun auch Leoben damit das erste öffentlich zugängliche Gerät. Es wird von der Stadt Leoben finanziert. „In Leoben gibt es bereits an vielen Standorten Defibrillatoren, dieses hier ist jetzt rund um die Uhr greifbar. Das ist besonders wichtig, weil der Hauptplatz von vielen Menschen frequentiert wird und im Notfall jede Minute zählt“, so Bürgermeister Kurt Wallner zur Standortwahl. Lesen Sie mehr...

Geplantes Krematorium in Niklasdorf beschäftigt „Bürgeranwalt“

W-KREMATORIUM
(Foto: Weeber)
Der geplante Bau eines Krematoriums der Pietätgruppe in Niklasdorf bei Leoben beschäftigt nun auch die ORF-Sendung „Bürgeranwalt“. Der Sprecher der Bürgerinitiative, Jürgen Streitmayer, sowie der Pietätgruppe, bestehend aus sechs Stadtwerken des Mur- und Mürztales, Leobens Stadtwerkedirektor Ronald Schindler, werden am Samstag, 16. Dezember, in der Sendung „Bürgeranwalt“ mit Peter Resetarits, auf ORF 2 um 17.30 Uhr zu Wort kommen. Lesen Sie mehr...

Wir fördern und fordern Tourismus!

QM-Handbuch
(Foto: Freisinger)
Unter dieses Motto stellt der Tourismusverband Leoben sein in diesem Jahr erarbeitetes Qualitätsmanagementhandbuch. Dem Zufall hat der Tourismusverband Leoben auch bisher nichts überlassen, wie die guten Nächtigungszahlen in den letzten Jahren unter Beweis stellen. Für Geschäftsführerin Andrea Moder war dieser Erfolg Ansporn, einen nächsten wichtigen Schritt zu setzen. „Wir haben uns entschlossen ein Qualitätsmanagementsystem zu implementieren, dieses in der Folge aufrecht zu erhalten und - was noch viel wichtiger ist - es mit Leben zu erfüllen“, erläutert Andrea Moder, die in ihrer früheren Tätigkeit im Hotelmanagement bereits positive Erfahrungen mit Qualitätsmanagementsystemen im touristischen Bereich sammeln konnte. Lesen Sie mehr...

20 Jahre Rote Nasen am Lkh Leoben

W-ROTE-NASEN-12 Kopie
Einen fröhlichen Jubiläumsbesuch aus Anlass zu 20 Jahre Rote Nasen Clowndoctors gab es gestern Mittwoch im Landeskrankenhaus Leoben. Seit dem Herbst 1997 besuchen die Rote Nasen Clowndoctors wöchentlich die Abteilung für Kinder-und Jugendheilkunde, um den kleinen PatientInnen fröhliche Momente zu schenken und sie mit der Kraft des Humors zu stärken. In den 20 Jahren wurden seit der ersten Clownvisite knapp 80.000 kranke Kinder von Rote Nasen besucht. Ab Jänner 2018 werden die Clowns zusätzlich die Ambulanzen des Hauses besuchen.

Vordernberg: Einbruch in Sportgeschäft

Unbekannte Täter brachen in ein Sportgeschäft ein, wodurch ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe entstand. Zwischen 12. Dezember 2017, 17:00 Uhr und 13. Dezember 2017, 08:00 Uhr, zwängten unbekannte Täter die Eingangsschiebetür auf und gelangten so in das Geschäft. Die Unbekannten erbeuteten diverse Sportartikel wie Schi, Schibrillen usw. und aus einer Kasse Bargeld in unbekannter Höhe. Der durch den Einbruch verursachte Schaden ist derzeit nicht bekannt.

„Kindlbescherung“ der Leobner Oberlandler

kindlfeier_17
„Steirerbrauch – Herzlichkeit, Steirergwand – Gmüatlichkeit, Hilfreich sein alle Zeit is unser Freud!“ Getreu diesem Motto steht die Unterstützung bedürftiger Mitmenschen aus unserer Region, egal ob jung oder alt, im Zentrum der Vereinsaktivitäten der Oberlandler z’Loibn. Die Zahl der Beschenkten in den Jahren seit der Gründung beträgt in Summe wohl an die etwa 13.500 Kinder und ältere Menschen, die entweder neu eingekleidet oder mit reichlich gefüllten Geschenkspaketen versorgt wurden. Lesen Sie mehr...

HBA: Union Korneuburg - ATV Trofaiach 30:33 (15:16)

Obwohl man noch die knappe Derby-Niederlage gegen Leoben vom 07.12.2017 im Kopf hatte, musste man bereits am 10.12. zum aktuell Sechsten der Tabelle reisen. Der Aufsteiger präsentiert sich bis dato äußerst wacker in der Liga, was ihm auch einen aktuellen Punktestand von 13 Zählern beschert. Trofaiach hingegen, nach wie vor Vorletzter in der Tabelle, musste unbedingt anschreiben, um nicht die rote Laterne an medalp Handball Tirol abzugeben. Lesen Sie mehr...

HBA: Leoben setzt sich mit Heimsieg gegen die Falken an der Tabellenspitze ab

Durch den 5. Sieg in Serie, 26:24 Erfolg am Samstag gegen Sportunion Die Falken St. Pölten, konnten sich die Leobener an der Tabellenspitze weiter absetzen. Kommendes Wochenende kann der 1. Platz im Grunddurchgang fixiert werden! Lesen Sie mehr...

Gernot Kulis – Herkulis – die neue Stand-up-Comedy-Show

gernot-kulis
Die Welt braucht mehr denn je einen Humor-Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten. Gernot Kulis ist bereit! Herkules schmückte sich mit einem Löwenfell. Herkulis hat es auf Ihr Zwerchfell abgesehen! Das Leben stellt uns Herkules-Aufgaben, jetzt gibt’s die Herkulis-Lösungen dafür! Mit Witz kann man alles lösen! Wirklich alles? (Foto: Manfred Baumann) Lesen Sie mehr...

Budget von 94 Millionen Euro – Starke Impulse für Wirtschaft, Beschäftigung und Stadtentwicklung

LE_budget_2018
Fast 94 Millionen Euro beträgt das Budget der Stadt Leoben für das Jahr 2018, exakt sind es € 93,946.200.- (Ordentlicher Haushalt: € 76,718.800.-; außerordentlicher Haushalt: € 17,227.400.-) „Ballsporthalle, Congressumbau, Neuerrichtung der Müllerbrücke und der Brücke Prolebersiedlung, Bildungszentrum Innenstadt, thermische Sanierung Pebalstraße und Wohnstandardanhebungen, Planung für die Murraumgestaltung mit Geh- und Radwegen und die Sanierung von Straßen mit einem Gesamtvolumen von 17 Millionen Euro sind die Investitionsprojekte des Budgets 2018“, so Bürgermeister Kurt Wallner.
v.l.n.r.: Leobens Bürgermeister Kurt Wallner, Finanzdirektorin Mag. Andrea Pichler, Finanzreferent KoR StR Willibald Mautner. (Foto: Freisinger) Lesen Sie mehr...

Weihnachtsfeier im Trachtenverein Steirerherzen Seegraben

weihnachtsfeier_steirerherzen_17
Der Trachtenverein lebt. Und wie! Vor vollem Haus konnten die Kinder und jungen Erwachsenen des Trachtenvereins Steirerherzen Seegraben Ihr Weihnachtsprogramm darbieten. Vor Oma, Opa, Mama, Papa und vielen Freunden bemüht man sich bekanntlich noch mehr und aus diesem Grund war es eine rundum gelungene und sehr harmonische Weihnachtsfeier im Vereinsheim bei der es am Ende auch kleine Geschenke für die Kinder des Vereins gab. Lesen Sie mehr...

60. Leobner Stadtmeisterschaft im Sportkegeln

Stadtpokal 2017
Vom 04.12. - 09.12.2017 wurde die 60. Leobner-Stadtmeisterschaft der Sportkegler auf den Kammersäle Kegelbahnen durchgeführt, am Samstag den 09.12.2017 wurde mit dem Finale abgeschlossen. Die Bewerbe die unter den Ehrenschutz von Bürgermeister Kurt Wallner, Sportreferendin Margit Keshmiri sowie den Obmann des Mayr-Melnhof Sportvereines Johannes Loschek standen, wurden von der Sektion Sportkegeln des SV Mayr-Melnhof-Novopan veranstaltet. An dieser Veranstaltung nahmen 2 Damen und 17 Herrenmannschaften zu je 4 Personen sowie 6 Jugendliche zwischen 8-18 Jahren teil. (92 Starter) Lesen Sie mehr...

20 Jahr Turmblasen

turmblasen
In der St. Alfonskirche Leoben, wurde in adventlicher Stimmung das Jubiläum „20 Jahre Turmblasen am Schwammerlturm Leoben“, gefeiert. 2 Jahrzehnte lang durfte und darf sich die Leobener Bevölkerung und Gäste über die besinnlich weihnachtliche Darbietung am Wahrzeichen Leobens erfreuen. Über 1000 Weihnachtslieder wurden in dieser Zeit durch die Bläsergruppe Rudolf Strauß dargeboten. Ein Jubiläum welchen man vor allem deswegen Anerkennung zollen soll, da derartig beständiges in unserer schnellebigen Zeit ohnehin immer seltener wird. Neben der Ehrung der Musiker, wurde ebenso gebührender Dank an die Initiatorin, Frau Christa Pölzl ausgesprochen. W. Pregetter

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Runde 8: Styrian Manatees - EC Black Eagles Bruck 16:2 (6:0, 4:0, 6:2) Tore: F. Bihusch (4), Dworak (3), Kirschmann (3), Hofmann (2), Schlauer (2), Kloger, Wohofsky; Krainer (2). EV Plastoseal Torpedo Trofaiach - Montanuniversität Leoben 7:3 (2:1, 2:1, 3:1) Tore: Ebner (2), W. Freimann (2), Kofler (2), Morgenstern; Alp, Groll, Napravnik. EC Crazy Legs - Turnout Hurricanes 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) Tore: Antonitsch (2), M. Söllner, Wenninger, Wolf. EC Eisbrecher - Eiswölfe Ternitz 7:1 (3:0, 2:1, 2:0) Tore: Liebminger (2), Lux (2), Ammann, Kammersberger, Steinberger; M. Waldherr

WHA ATV Trofaiach – ZV Handball Wiener Neustadt 25:26 (15:16)

Zu einer bitteren Niederlage kam es für die ATV-Damen am 2.12.2017 zu Hause gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Wr. Neustadt. Mit einem Sieg hätte man durchaus Boden gut machen können, jedoch aufgrund von einigen technischen Fehlern, zu vielen vergebenen Chancen, darunter vier verworfene 7m-Strafwürfe, und einer zum Schluss groß aufspielenden gegnerischen Torfrau Katja Rauter, hält man auch nach dieser Begegnung den achten Tabellenplatz inne. Lesen Sie mehr...

Sonderausstellung: Weihnachtliche Papierkrippen

Papierkrippen2017
(Foto: Janine Kermec)
Krippen aus Papier entstanden als Gegenpol zu den aufwändig gearbeiteten Kirchen-krippen. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, unter Kaiserin Maria Theresia und Josef II., wurden Weihnachtskrippen durch mehrere Verbote aus den öffentlichen Gebäuden und somit aus den Kirchen verbannt. Das weihnachtliche Krippenbrauchtum verlagerte sich in den privaten Bereich und die in der Anschaffung kostengünstigeren Krippen aus Papier fanden dort Einzug. Bis heute hat sich diese Form der Krippe erhalten. Besondere Exponate aus der privaten Sammlung der Familie Hösele zeigen in dieser Ausstellung die Vielfalt dieser speziellen Krippenart. Lesen Sie mehr...

Barbarafeierlichkeiten der Steirerherzen Seegraben

ehrenbergmann_seegraben_17
Nach der feierlichen Barbaramesse erfolgte der erste Höhepunkt des Tages - die Einweihung der neuen Barbaraskulptur vor der Montanuniversität. Nach dem anschließenden Barbaragebet, samt musikalischer Umrahmung bei der Barbarakapelle in Seegraben, zog es die Feiergemeinde ins Vereinsheim des Trachtenvereins Steirerherzen Seegraben zur Feier mit Ledersprung.  Lesen Sie mehr...

Auf dem Weg zu unzerstörbaren Werkstoffen

Kiener
Assoz.Prof. Dr. Daniel Kiener vom Department für Materialphysik der Montanuniversität Leoben wurde für seine Forschungstätigkeiten mit einem mit rund 2 Millionen Euro dotierten „Consolidator Grant“ des Europäischen Forschungsrates ausgezeichnet. Er beschäftigt sich mit der Erforschung von Verformungs- und Versagensprozessen auf der Nanometerskala. Ziel der Arbeiten ist das Verständnis und Design von neuen höchstfesten und extrem bruchresistenten Werkstoffen. Dieses Vorhaben unterstützt nun auch der Europäische Forschungsrat (European Research Council – ERC), welcher die exzellente Grundlagenforschung von Kiener im Rahmen eines Consolidator Grants in den nächsten fünf Jahren mit zwei Millionen Euro fördert. Lesen Sie mehr...

In Vordernberg sind drei Schubhäftlinge entflohen

In der Nacht auf Dienstag, 5. Dezember 2017, flüchteten drei afghanische Schubhäftlinge aus dem Anhaltezentrum Vordernberg. Zwei Häftlinge konnten festgenommen werden, ein Häftling ist noch auf der Flucht. Vermutlich zwischen Mitternacht und 01:00 Uhr gelang es den drei Afghanen, eine rund 100 Kilogramm schwere Scheibe auszuglasen und dadurch zu flüchten. Zum Zeitpunkt der Flucht herrschte starker Schneefall und Sturm. Ein 20-Jähriger und ein 25-Jähriger konnten gegen 02:30 Uhr von der Polizei festgenommen werden. Der dritte Schubhäftling, ein 20-Jähriger, befindet sich noch auf der Flucht.

AMS meldet: Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit um 10,3%

Im November 2017 gab es wieder einen deutlichen Rückgang und es setzte sich der positive Trend der letzten Monate fort. Die Arbeitslosigkeit ist um 10,3% oder 194 Personen gegenüber dem Vorjahr gesunken. Ende November 2017 waren insgesamt 1.687 Personen arbeitslos vorgemerkt, davon waren 814 Frauen und 873 Männer. Die Anzahl der SchulungsteilnehmerInnen (457) ist um 58 Personen gestiegen. Lesen Sie mehr...

Montanuni: Neue Barbarastatue vor dem Hauptgebäude

barbarastatue_17
v.l. Bürgermeister Kurt Wallner, Ing. Peter Schwab, die Künstlerin Katarina Sweda, Rektor Wilfried Eichlseder, Ing. Norbert Reichard (ÖSTU-STETTIN), Andrea Radinger-Reisner (Fotocredit: Foto Freisinger)
Am Tag der Heiligen Barbara (4. Dezember) wurde vor dem Hauptgebäude der Montanuniversität Leoben eine neue Barbara-Statue eingeweiht. Am Ehrentag der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, durfte die Montanuniversität Leoben ein besonderes Geschenk entgegennehmen. Lesen Sie mehr...

Teuflisches Treiben bei der Feuerwehr

krampus_ff_17
(Foto: BFV Leoben/Schönauer)
Die Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf veranstaltete am Samstag, dem 2. Dezember 2017 gemeinsam mit den „Niklasdorfer Muglteufln“ ein Krampusspiel auf der Festwiese vor dem Feuerwehrhaus. Bereits am nachmittag konnte man im Rüsthaus die sehr aufwändig gefertigten Masken bewundern. Schließlich trieben ab 18.30 Uhr, nach den Begrüßungsworten von Feuerwehrkommandant ABI Gerald Zechner,  zahlreiche große und kleine Krampusse auf dem abgezäunten Areal rund um das, vom Oberteufl entfachten Feuer, ihr Unwesen. Lesen Sie mehr...

Einmal Gold und zwei Mal Bronze für Judo und Freizeit Leoben

luka_jennersdorf
Der junge Judoka Luca Kutschi (Foto) konnte beim internationalen Turnier in Jennersdorf (Burgenland) einen souveränen Sieg in seiner Klasse (U 14, bis 46 kg) holen. Im Finalkampf konnte er einen starken Athleten aus Slowenien auf die Matte bringen und sicherte sich so Gold.

Auch die jüngeren Judoka aus Leoben zeigten in der Klasse U 12 auf und konnten internationale Wettkampfluft schnuppern. Finn Eichmon (bis 27 kg) und Fabian Hafellner (bis 30 kg) konnten in jeweils stark besetzten Klassen beide die Bronzemedaille erkämpfen.

Union Leoben siegt 35:28 gegen die Fivers

Auch im Heimspiel ließ die Union Leoben den HBA Fivers keine Chance. Mit einem souveränen 35:28 Sieg holten sich die Obersteirer die alleinige Tabellenführung, da Hollabrunn gegen St. Pölten keine Punkte holen konnte. Großer Verlust ist allerdings die Verletzung von Flo Illmayer, der sich den Mittelfußknochen gebrochen hat. Lesen Sie mehr...

Eishockey: Spiele und Ergebnisse der OEHL

Runde 7: EV Plastoseal Torpedo Trofaiach - Turnout Hurricanes 14:3 (3:1, 5:1, 6:1) Tore: Kofler (3), Ebner (2), Maier (2), Ramskogler (2), Riegler (2), W. Freimann, Morgenstern, Pirolt; Hollerer, Wilding, Zmugg. Eiswölfe Ternitz - EC Black Eagles Bruck 10:1 (2:0, 3:0, 5:1) Tore: Doppler (3), N. Edelmann (3), F. Kerschbaumer, D. Loitzl, M. Waldherr, Woschitz; Baumgartner. Montanuniversität Leoben - Rangers Langenwang 4:3 (2:0, 1:1, 1:2) Tore: Alp (3), Scherling; F. Geineder, Meister, J. Zink. EC Crazy Legs - Styrian Manatees 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) Tor: A. Bihusch

Leoben – Eine Inszenierung des öffentlichen Raumes

geopulse_le
v.l.: Leobens Bürgermeister Kurt Wallner, Ina Badics (Projektleiterin Ars Electronica), Klaus Dieterstorfer (Technische Leitung Ars Electronica), Michael Mondria (Bereichsleiter Ars Electronica Solutions) und Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt (Foto: Freisinger)
Lust auf Leoben – Zwei neue Installationen der Ars Electronica im MuseumsCenter und auf der Massenburg werden es möglich machen. Nachdem seit September diesen Jahres die „Plauderbank“ am Murkai für die Bevölkerung viele interessante Geschichten bereithält, können nun zwei weitere Installationen aus dem Projekt mit der Ars Electronica der Öffentlichkeit vorgestellt werden. „Der Einzug der neuen Medien in die Darstellungsform der Geschichte einer Stadt bereichert und macht neugierig. Der User wird selbst „Berichterstatter“ und vernetzt sich gleichzeitig mit unterschiedlichen historischen Stationen. So wird auch ein zeitgenössisches Kunstprojekt geschaffen, das historisches Wissen modern vermittelt“, so Bürgermeister Kurt Wallner. Lesen Sie mehr...



Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS VerzeichnisBlogverzeichnisRSS
-----------------------------------------------------