HBA: Dezimierte Leobener bleiben in St. Pölten erfolgreich | Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

HBA: Dezimierte Leobener bleiben in St. Pölten erfolgreich

Nach einem 22:21 Sieg bei SU Die Falken - St. Pölten führt die Union Leoben weiter die Tabelle der Handball Bundesliga Austria an.
Vier Minuten lang mussten die Zuseher im Sportzentrum Niederösterreich auf den ersten Treffer warten. Die Eröffnung gehörte dabei St. Pölten, nachdem zuvor jedes Team einmal vom 7-Meter-Punkt scheiterte. Generell taten sich die Angriffsreihen schwer gegen gut aufeinander eingestellte Abwehrriegel. Nach acht Minuten brachte Moritz Mittendorfer die Obersteirer mit 2:1 in Front. Angetrieben von den Paraden des erstmals vom Beginn an im Tor agierenden Felix Friedel, gelang es den Leobenern fünf Minuten vor der Pause auf 11:8 davonzuziehen. St. Pölten kam allerdings bis zum Ende der ersten Halbzeit noch auf 11:10 heran.

Gleich nach Wiederbeginn sorgten Weilguny und Wieninger für die abermalige Führung der Heimmannschaft. Leoben ließ sich allerdings nicht abschütteln, zog dreimal mit den Niederösterreichern gleich, ehe Damir Djukic und Christian Hallmann wieder für einen 16:14 Vorsprung der Obersteirer sorgten. Knapp zehn Minuten vor dem Ende wuchs der Abstand sogar auf 20:16 an.
Die Sportunion Die Falken - St. Pölten stemmten sich jedoch gegen die drohende Niederlage und sorgten für eine spannende Endphase. Innerhalb von fünf Minuten mussten die Leobener zwei-Mal zur Time-Out Karte greifen, um die Mannschaft noch einmal einzuschwören. Spielertrainer Djukic sorgte mit seinem Treffer zum 22:20 für die Vorentscheidung. St. Pöltens Max Wagesreiter konnte noch ein Tor aufholen, am 22:21 Sieg der Union Leoben änderte dies jedoch nichts mehr.

Für die Obersteirer war es der fünfte Sieg im sechsten Spiel und das trotz der derzeitigen Personalsorgen mit denen die Leobener zu kämpfen haben. Erfreulich, erstmals wieder im Kader zu finden war Rückraumspieler Marek Kovachech, der jedoch noch nicht eingesetzt wurde.

Kader und Tore: Friedel, Marinovic; Hallmann (6), Djukic (5), Mittendorfer (4), Illmayer Th. (3), Wulz (2), Illmayer F. (1), Wulz (1), Egger, Herzog, Kovacech, Moser, Sabazgiraev

Best Player Award: Friedel (Union JURI Leoben), Wagesreiter (SU Die Falken - St. Pölten)



Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS VerzeichnisBlogverzeichnisRSS
-----------------------------------------------------