Brandstiftung in St. Peter-Freienstein | Bezirksnachrichten Leoben – Leoben-Prompt

Brandstiftung in St. Peter-Freienstein

Ein 40-jähiger Wiener dürfte Montagnacht, 15. Mai 2017, ein Einfamilienhaus angezündet haben. Der 40-Jährige kam dabei ums Leben, die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Ebenso ist das Motiv noch unklar.
Der 40-Jährige suchte am 15. Mai gegen 17:00 Uhr ein Einfamilienhaus auf und bat die ihm unbekannte 43-jährige Hausbesitzerin um Unterkunft. Da der 40-Jährige trotz Aufforderung kurz vor 23:00 Uhr das Haus nicht mehr verlassen wollte, verständigte die Hausbesitzerin die Polizei. Die zuständige Polizeistreife begab sich unverzüglich zum Vorfallort. Zeitgleich begann der 40-Jährige Sachen aus dem Haus zu werfen. Zu diesem Zeitpunkt stand die 43-Jährige bereits vor ihrem Haus und konnte beobachten, wie der 40-Jährige versuchte, das Haus anzuzünden.
 
Das zweistöckige Haus wurde innerhalb kürzester Zeit vom 40-Jährigen in Brand gesetzt. Die Freiwilligen Feuerwehren St. Peter und Trofaiach löschten den Brand. Weiters waren vier Polizeistreifen im Einsatz. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des zunächst Unbekannten feststellen. Der Unbekannte hatte keinerlei Dokumente bei sich und konnte erst bei kriminalistischen Erhebungen identifiziert werden. Die Erhebungen werden vom Landeskriminalamt Steiermark geführt. 



Werbung

Werbung

Werbung

Werbung
-----------------------------------------------------
Partner:



  
-----------------------------------------------------
Medieninhaber und Herausgeber:
Thomas Kovacsics
Einzelunternehmen
Strechau 10
8786 Rottenmann
Tel.: 0699 / 121 46 477
Email: Einfach hier klicken!
UID: ATU 57678427



-----------------------------------------------------
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RSS VerzeichnisBlogverzeichnisRSS
-----------------------------------------------------